Donnerstag, 14.12.2017
StartseiteHörspielSchwarze Witwen27.05.2017

MitternachtskrimiSchwarze Witwen

Die verschrobenen alten Cousinen Alyette, Fantine und Hermance leben zusammen in einem alten Turm am Stadtrand. Vom Fenster aus haben sie einen wunderbaren Blick auf das Gemeinschaftsgrab ihrer Ehemänner, die kurz nacheinander von ihnen gingen.

Von Francis Didelot

Grabstein (imago/Martin Bäuml Fotodesign)
Naturstein mit Inschrift (imago/Martin Bäuml Fotodesign)

Jeden Nachmittag halten die drei Witwen ihre eigenartige Teezeremonie ab. Eines Tages lädt Hermance auch die angeheiratete Nichte Emilie dazu ein. Sie ist mit einem Trinker verheiratet, der sie quält und schlägt. Alyette macht Emilie eines klar: „Du bist es, die verheiratet ist, nur du. Er ist im Grunde frei geblieben.“ Und die drei Tanten wissen auch Rat, wie sich das ändern lässt.

Regie: Cläre Schimmel
Mit Erika von Thellmann, Edith Heerdegen, Edda Seipel, Hannelore Hoger, Traugott Buhre, Hans Mahnke und Erna Sellmer

Produktion: SDR 1971
Länge: 50‘ 30

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk