Samstag, 13. April 2024

Vor 50 Jahren
Bundeskanzler Willy Brandt besucht Israel

Nach Holocaust und Nazi-Diktatur waren es von Beginn an besondere Beziehungen, die Israel und die Bundesrepublik aufgenommen hatten. In dieser Stimmung fand 1973 auch der erste Besuch eines amtierenden Bundeskanzlers in Tel Aviv statt.

Langels, Otto | 11. Juni 2023, 09:05 Uhr
Zum Abschluss seines Israel-Besuchs am 11. Juni 1973 hat Willy Brandt die Ehrendoktorwürde des "Weizmann-Instituts der Wissenschaften" in Rehovot für seine "einmaligen und unablässigen Bemühungen zur Schaffung und Wahrung von Frieden und Eintracht unter den Völkern der Welt" erhalten. Neben ihm Israels Ministerpräsidentin Golda Meir. Als erster deutscher Regierungschef besuchte Bundeskanzler Willy Brandt (SPD) vom 7.-11. Juni 1973 Israel.
Der damalige Bundeskanzler Willy Brandt 1973 beim Abschluss seines Staatsbesuchs in Israel neben Ministerpräsidentin Golda Meir und der Entgegennahme der Ehrendoktorwürde des "Weizmann-Instituts für Wissenschaften". (picture-alliance / dpa / UPI)