Sonntag, 03. Juli 2022

Die Nachrichten

Thema / Kultur

Der Schriftsteller Martin Walser

SchriftstellerMartin Walser überlässt dem Deutschen Literaturarchiv Marbach seinen Vorlass

Der Schriftsteller Martin Walser hat dem Deutschen Literaturarchiv Marbach offiziell seinen sogenannten Vorlass überlassen. Neben den Entwürfen und Manuskripten seiner erzählerischen, dramatischen und essayistischen Werke und Übersetzungen hat das Archiv auch 75 Tagebücher erworben.

Über drei Meter große Skulpturen von Affen des chinesischen Künstlers Liu Ruowang werden von Technikern von Tiefladern abgeladen und aufgestellt.

KunstaktionAffen-Skulpturen in Hamburger Innenstadt

3,50 Meter große Affen-Skulpturen machen zwei Wochen lang in der Hamburger Innenstadt auf die Zerstörung der Natur aufmerksam. Die Aktion "Angekommen" ist am Sonntag auf der Mönckebergstraße gestartet.

Drei Männer mit nacktem Oberkörper stehen auf einer Straße, zwei von ihen sind bronzefarben angemalt. Einer trägt einen Hut mit Federn in den Regenbogenfarben. Drumnherum weitere Teilnehmer.

KölnMehr als eine Million Besucher bei Parade zum Christopher Street Day

In Köln haben mehr als eine Million Menschen den Christopher-Street-Day gefeiert und für Toleranz und Vielfalt demonstriert. An der Parade beteiligten sich rund 180 Fußgruppen und Musikwagen - so viele wie noch nie.

Vertreter der mit dem Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage ausgezeichneten Vereine stehen neben Jurymitgliedern.

Paul-Spiegel-Preis"Omas gegen Rechts" und Tennis Borussia Berlin ausgezeichnet

Der Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage geht in diesem Jahr an den Fußballverein Tennis Borussia Berlin.

Peter Brook während einer Theaterprobe 2016

TheaterRegisseur Peter Brook gestorben

Der britische Theaterregisseur Peter Brook ist tot.

Die Figur Tscheburaschka in einem russischen Animationsfilmstudio.

Fabelwesen "Tscheburaschka"Trickfilmzeichner Leonid Schwarzman im Alter von 101 Jahren gestorben

Der Trickfilmzeichner Leonid Schwarzman, der zu Sowjetzeiten das Fabelwesen Tscheburaschka entwarf, ist tot.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth im Porträt.

Antisemitismus-SkandalRoth will neue Kuratoren-Regeln für documenta

Nach dem Skandal um antisemitische Bildmotive auf der documenta fordert Kulturstaatsministerin Claudia Roth neue Regeln für ausländische Kuratoren. Diese sollten in Zukunft bei der Kunstaustellung anders begleitet werden, sagte Roth der "Augsburger Allgemeinen".

Der Sprecher, Schauspieler und Sänger William Cohn bei der Aufzeichnung der WDR-Talkshow Kölner Treff.

Neo Magazin RoyaleAnsager William Cohn gestorben

Der Schauspieler, Sänger und Sprecher William Cohn ist tot.

Der Historiker Saul Friedländer spricht bei der Gedenkstunde des Deutschen Bundestags für die Opfer des Nationalsozialismus.

Holocaust-ForscherSaul Friedländer mit Balzan-Preis geehrt

Der Historiker und Schoah-Überlebende Saul Friedländer ist für seine Holocaust- und Genozidforschungen mit dem Balzan-Preis 2021 ausgezeichnet worden. Der 89-Jährige wurde am Freitagabend in Bern in der Schweiz geehrt. Der Balzan-Preis ist mit umgerechnet etwa 749.000 Euro dotiert.

Das Foto zeigt die Pride Parade in London, einer der Teilnehmer steht auf einer Flagge in den Farben des Regenbogens.

"Pride in London"Hunderttausende Teilnehmer - Bürgermeister Kahn warnt vor Diskriminierung von LGBTQ-Gemeinschaft

In London ist vor hunderttausenden Zuschauer die sogenannte "Pride Parade" durch die britische Hauptstadt gezogen. Der Marsch für die Rechte von homo-, bi-, trans- und intersexuellen sowie queeren Menschen verlief vom Hyde Park in Richtung des Regierungsviertels Westminster.

Denzel Washington ist der Hauptdarsteller und Regisseur des Sozialdramas "Fences".

AuszeichnungSchauspieler Denzel Washington bekommt Freiheitsmedaille

Der Schauspieler Denzel Washington wird mit der Freiheitsmedaille des US-Präsidenten geehrt. Insgesamt erhalten 17 US-Bürger die Auszeichnung, wie das Weiße Haus mitteilte.

Thema / Wissen

Diverse Medikamentenpackungen liegen auf einem Tisch in einer Apotheke

Studie in Nordrhein-WestfalenMedikamententests an Kindern und Jugendlichen werden untersucht

Das Land Nordrhein-Westfalen lässt mit einer Studie Medikamententests an Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe untersuchen. Das hat das nordrhein-westfälische Gesundheits- und Sozialministerium mitgeteilt. Es geht dabei um Vorfälle in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und der Psychiatrie von 1946 bis 1980.

Eine Frau dreht an einem Heizungsthermostat. Die steigenden Energiekosten bereiten vielen Haushalten Sorge.

IW-StudieGefahr für Energiearmut steigt

Ein Viertel der deutschen Bevölkerung musste im Mai mehr als zehn Prozent des Nettoeinkommens für Energie aufwenden. Das zeigt eine neue Studie des Instituts für Deutsche Wirtschaft (IW). Besonders betroffen sind demnach Geringverdiener und Haushalte in schwierigen Übergangsphasen wie beispielsweise Arbeitslose, Personen zum Zeitpunkt des Renteneintritts oder Alleinerziehende.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht beim ARD-Sommerinterview auf der Terrasse des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses.

EnergiekriseScholz schließt Tempolimit aus

Bundeskanzler Scholz hat einem generellen Tempolimit in Deutschland erneut eine Absage erteilt. Der SPD-Politiker sagte im ARD-Fernsehen, die Ampel-Regierung habe ein Tempolimit zur Bewältigung der Energie- und Klimakrise nicht vereinbart und deswegen komme es auch nicht.

Eine Gemälderestauratorin betrachtet im Herzog-Anton-Ulrich-Museum das Röntgenbild einer Skulptur aus dem 17. Jahrhundert auf einem Bildschirm.

Braunschweig3D-Röntgensystem analysiert Kunstobjekte

Eine neue 3D-Röntgenanlage im Braunschweiger Herzog Anton Ulrich-Museum soll Kunstobjekte besser analysieren. Für die ersten Versuche wurde zuletzt ein Dinosaurierschädel für das Naturhistorische Museum geröntgt.

Eine alte Frau wird gefüttert. Ihr Kopf ist im Halbprofil von hinten zu sehen, sie hat graue Haare. Unscharf dahinter ist eine jüngere Frau zu sehen, die der älteren Frau einen Löffel zum Mund führt.

StudiePandemie belastet Pflegebedürftige und Angehörige stark

Die Corona-Pandemie hat starke psychische Auswirkungen auf Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Das zeigt der neue Zwischenbericht einer Studie.

Die Hand eines Apothekers sticht eine Spritze in einen Oberarm.

Corona-PandemieBund beziffert Kosten für Gesundheitswesen mit 53 Milliarden Euro

Seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 hat die Bundesregierung rund 53,2 Milliarden Euro im Bereich des Gesundheitswesens ausgegeben. Allein die Kosten für Impfstoffe betrugen bis Anfang Juni rund 6,8 Milliarden Euro.

Eingangstor zur Universität Maastricht.

HackerangriffUniversität Maastricht bekommt mehr als das Doppelte ihres Lösegeldes zurück

Die Universität Maastricht bekommt nach einem Hackerangriff mehr als das Doppelte des gezahlten Lösegelds zurück. Vor drei Jahren zahlte die Uni 200.000 Euro in Bitcoins an eine Gruppe von Erpressern, um eine Cyberattacke zu beenden.

Google-Startseite auf einem Tablet und einem Smartphone.

NutzerdatenGoogle will Daten zu Besuchen in US-Abtreibungskliniken löschen

Google hat angekündigt, Standortdaten von Nutzern zu löschen, die Abtreibungskliniken, Frauenhäuser und andere intime Orte in den USA besuchen. Der Technologie-Konzern reagiert damit auf das Urteil zu Schwangerschaftsabbrüchen des Obersten Gerichtshofs.

Eine Illustration zeigt Affenpockenviren-Partikel in starker Vergrößerung.

StudieAffenpocken-Symptome anders als bei früheren Ausbrüchen

Laut einer aktuellen Studie zeigen Patienten, die in Großbritannien an Affenpocken erkrankt sind, deutlich andere Symptome als Erkrankte bei vorausgegangenen Ausbrüchen der Infektionskrankheit.

Der Mond.

MondmissionNasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

Der Chef der US-Raumfahrtbehörde Nasa, Nelson, hat vor dem chinesischen Weltraumprogramm gewarnt. Man sei sehr besorgt, sagte Nelson der "Bild"-Zeitung.

Das Nashorn grast zwischen blühenden Büschen.

MosambikNationalpark nach 40 Jahren wieder Heimat für Breitmaulnashörner

Ein Nationalpark in Mosambik ist erstmals seit 40 Jahren wieder zur Heimat für Breitmaulnashörner geworden. Wie die Tierschutzorganisation Peace Parks Foundation mitteilte, wurden 19 Tiere von Südafrika aus in den Zinave-Nationalpark im Süden von Mosambik gebracht.

Die Baumstümpfe von abgeholzten Bäumen im Amazonas-Regenwald.

BrasilienZerstörung des Amazonas-Regenwaldes steigt auf Rekordwert

Im ersten Halbjahr dieses Jahres wurde in Brasilien so viel Amazonas-Regenwald zerstört wie noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 2016. Die nationale Weltraumbehörde INPE meldet unter Berufung auf Satellitenaufnahmen, 3.750 Quadratkilometer Wald seien in den vergangenen sechs Monaten vernichtet worden. Das entspricht etwa der Größe Mallorcas.

Thema / Sport

Ferrari-Pilot Carlos Sainz jubelt mit einer spanischen Flagge nach seinem Sieg beim Grand Prix in Silverstone

MotorsportSpanier Sainz gewinnt Formel-1-Rennen in Silverstone

Der Spanier Carlos Sainz hat das Formel-1-Rennen in Silverstone gewonnen. Er setzte sich in seinem Ferrari vor dem Mexikaner Sergio Perez im Red Bull durch. Dritter wurde der Brite Lewis Hamilton im Mercedes.

Der deutsche Reiter Gerrit Nieberg reitet auf dem Pferd "Ben" durch den Parcours

Abschluss des CHIOGerrit Nieberg gewinnt überraschend Großen Preis von Aachen

Der deutsche Springreiter Gerrit Nieberg hat den Großen Preis von Aachen gewonnen. Der 29-Jährige siegte auf seinem Pferd Ben im Stechen vor Scott Brash aus Großbritannien mit Hello Jefferson und Nicola Philippaerts aus Belgien mit Katanga.

Das Bild zeigt den Oberkörper Marias, sie trägt ein weißes Hemd und eine weiße Schirmmütze. Sie hält den Schläger hoch und lächelt glücklich. Im Hintergrund unscharf Zuschauerränge.

WimbledonTatjana Maria und Jule Niemeier ziehen ins Viertelfinale ein

Beim Tennisturnier in Wimbledon haben die deutschen Spielerinnen Tatjana Maria und Jule Niemeier den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Die 34-jährige Maria wehrte im Achtelfinale gegen die Lettin Jelena Ostapenko zwei Matchbälle ab.

Dylan Groenewegen zeigt das Victory-Zeichen.

RadsportNiederländer Groenewegen gewinnt dritte Etappe der Tour de France

Der niederländische Radrennfahrer Dylan Groenewegen hat die dritte Etappe der Tour de France gewonnen.

Die deutsche Triathletin Anne Haug während der Laufetappe beim Datev Challenge Roth

TriathlonHaug und Lange erfolgreich, Frodeno gibt auf

Die deutsche Triathletin Anne Haug hat ihren Titel beim Langdistanz-Klassiker in Roth verteidigt. Bei den Männern wurde Patrick Lange Zweiter hinter dem Dänen Magnus Ditlev, während der dreifache Ironman-Weltmeister Jan Frodeno aufgeben musste.

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger spricht am Mikrofon auf einer Pressekonferenz des Fußballverbands Rheinland.

Fußballverband RheinlandZwanziger gibt wegen Katar-Spende Ehrenpräsidentschaft zurück

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger hat wegen einer Millionen-Spende aus Katar seine Ehrenpräsidentschaft im Fußballverband Rheinland (FVR) zurückgegeben.

Ein Stadion in dem arabischen Emirat Katar

Umfrage48 Prozent der Deutschen für Verzicht auf Katar-WM

Fast die Hälfte der Deutschen ist der Meinung, dass die Fußball-Nationalmannschaft wegen Menschenrechtsverletzungen und Todesfällen von Bauarbeitern in Katar auf eine WM-Teilnahme verzichten sollte.

Dufour sitzt auf ihrem Pferd und reißt lächelnd ihre beiden Fäuste nach oben. Im Hintegrrund der graue Sand des Reitplatzes.

AachenDänin Dufour siegt bei CHIO-Dressur-Kür

Beim CHIO-Reitturnier in Aachen hat die Dänin Cathrine Dufour den Großen Dressurpreis gewonnen.

Russlands Eishockey-Nationaltorhüter Iwan Fedotow steht bei den Olympischen Winterspielen in Peking ohne Helm auf dem Eis

EishockeyRussischer Nationaltorwart laut Medienberichten festgenommen

Russlands Eishockey-Nationaltorhüter Iwan Fedotow ist laut Medienberichten in St. Petersburg festgenommen worden. Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, den Militärdienst zu verweigern.

Eine Hand hät einen Tischtennisball direkt vor dem Aufschlag, die andere den Schläger

Wegen des Angriffskriegs auf die UkraineRussland und Belarus weiter von Tischtennis-Europacup ausgeschlossen

Trotz der juristischen Hängepartie um das Russland-Urteil bleiben in der kommenden Saison des Tischtennis-Europacups russische und belarussische Vereine wegen des Ukraine-Kriegs ausgeschlossen.

Das Foto zeigt Iga Swiatek 2022 in Wimbledon.

WimbledonAus für Weltranglisten-Erste Swiatek

Die Weltranglisten-Erste Iga Swiatek ist beim Tennisturnier von Wimbledon ausgeschieden. Die Polin verlor in der dritten Runde in zwei Sätzen gegen die Französin Alizé Cornet.

Das Foto zeigt den Radsportler Fabio Jakobsen, gefolgt von zahlreichen anderen Radsportlern.

RadsportNiederländer Jakobsen gewinnt zweite Etappe der Tour de France

Der niederländische Radprofi Fabio Jakobsen hat die zweite Etappe der Tour de France gewonnen. Er setzte sich auf der gut 200 Kilometer langen Strecke in Dänemark von Roskilde nach Nyborg im Sprint durch.

Nachrichten vertieft

Next