Firmenporträt

Sendung vom 24.10.2014

Sendung vom 17.10.2014

Sendung vom 10.10.2014

Sendung vom 26.09.2014

Sendung vom 19.09.2014

Sendung vom 12.09.2014

Sendung vom 05.09.2014

Sendung vom 29.08.2014

Sendung vom 22.08.2014

Sendung vom 15.08.2014

Sendung vom 08.08.2014

Sendung vom 01.08.2014

Sendung vom 25.07.2014

Sendung vom 18.07.2014

Sendung vom 11.07.2014

Sendung vom 04.07.2014

Sendung vom 27.06.2014

Sendung vom 20.06.2014

Sendung vom 13.06.2014

Sendung vom 06.06.2014

Sendung vom 30.05.2014

Sendung vom 23.05.2014

Sendung vom 16.05.2014

Sendung vom 09.05.2014

Sendung vom 02.05.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Firmenporträt" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Wirtschaft am Mittag

BilanzBASF schraubt Finanzziele zurück

Fahnen mit der Aufschrift BASF in Ludwigshafen vor dem Werksgelände des Chemiekonzerns BASF

BASF ist das größte Chemieunternehmen der Welt und macht Gewinne, die viele andere Unternehmen gerne in ihren Bilanzen hätten. 1,8 Milliarden Euro Gewinn vor Zinsen und Steuern waren es zum Beispiel im dritten Quartal, etwas mehr als erwartet. Trotzdem reagierten die Anleger äußerst enttäuscht, BASF ist unter Druck.

 

Wirtschaft und Gesellschaft

Parlamentswahlen Wirtschaftliche Lage der Ukraine ist katastrophal

Freiwillige bauen im Nordosten der Ukraine, in der KharkivRegion am 11 September 2014 an einem Schutzwall.

Krise und Konflikt, das sind derzeit die Begriffe, die wir mit der Ukraine in Verbindung bringen, in der am Sonntag ein neues Parlament gewählt wird. Wirtschaftlich ist die Ukraine bekannt als Kornkammer Europas, aber auch für seine Schwerindustrie im Osten des Landes. Diese Region liegt aufgrund der Gefechte wirtschaftlich am Boden.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Barroso weist Kritik  an britischer Nachzahlung zurück | mehr

Kulturnachrichten

Peter Ruzicka neuer Chef  der Salzburger Osterfestspiele | mehr

Wissensnachrichten

Ello  Anti-Facebook schreibt Werbe-Verzicht fest | mehr