• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund









Nächste Sendung: 01.08.2017 22:05 Uhr

Musikszene
Ein musikalisches Gedächtnis schaffen
Wider das Vergessen der arabischen Klassik
Von Susanne El Khafif

Klassische arabische Musik - eine unbekannte Klangwelt für die Menschen außerhalb des Nahen Ostens und Nordafrikas. Aber auch für die meisten Menschen dort - zwischen Beirut, Damaskus, Bagdad und Kairo - sind diese Klänge verhallt. Nach der Erfindung neuzeitlicher Aufnahme- und Abspieltechniken wurde die westlich geprägte Musik übermächtig und verdrängte das eigene kulturelle Erbe. Und: Die neuen Machthaber setzten auf europäische Klänge, begriffen die klassische arabische Musik als rückständig und rückwärtsgewandt. Doch noch immer gibt es Zeugnisse der Vergangenheit: Aufnahmen auf Wachszylinder oder auf Schellackplatte, die zeigen, wie lebendig und vielfältig diese Musik einst gewesen ist. Mustapha Said, Mitbegründer der libanesischen Stiftung AMAR, hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele dieser Akustikschätze aufzuspüren. Mit einem Team restauriert und archiviert er die Antiquitäten, um ein musikalisches Gedächtnis zu schaffen - und um die klassische arabische Musik mit neuem Leben zu erfüllen.
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk