Sport Aktuell

Nächste Sendung: 21.04.2014 22:50 Uhr

Sendung vom 17.04.2014

Sendung vom 15.04.2014

Sendung vom 14.04.2014

Sendung vom 09.04.2014

Sendung vom 02.04.2014

Sendung vom 01.04.2014

Sendung vom 31.03.2014

Sendung vom 28.03.2014

Sendung vom 24.03.2014

Sendung vom 19.03.2014

Sendung vom 18.03.2014

Sendung vom 17.03.2014

Sendung vom 14.03.2014

Sendung vom 13.03.2014

Sendung vom 12.03.2014

Sendung vom 11.03.2014

Sendung vom 10.03.2014

Sendung vom 05.03.2014

Sendung vom 04.03.2014

Sendung vom 25.02.2014

Sendung vom 24.02.2014

Sendung vom 20.02.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Sport am Wochenende

Berufsorientierung"Werte des Sports neu nutzen"

Christian Schenk, der Zehnkampf-Olympiasieger von Seoul 1988, aufgenommen am 18.04.2011 in Liebenberg.

Unter dem Titel "Erkenne deine Stärken" versucht Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk, Jugendlichen bei der Berufsorientierung zu helfen. Die Werte des Sports können dabei helfen, sagt er.

WettbetrugDer Ball und der Tod

Ein Fußballschuh gefüllt mit Geld. Der Ball liegt etwas abseits.

In Budapest sind 45 frühere Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Manager angeklagt, auch international Spiele verschoben zu haben. Ein Hauptverdächtiger nahm sich das Leben, andere sind im Gefängnis. Einige zocken sogar noch im Gerichtssaal weiter.

Homophobie im Fussball"Mein Leben ist zur Hölle geworden"

FC St. Pauli - SV Sandhausen am 25.10.2013 im Millerntorstadion in Hamburg. Die Paulifans setzten mit Transparenten ein Zeichen gegen Homophobie und Sexismus.

Halil İbrahim Dinçdağ outete sich als türkischer Schiedsrichter an der Schwelle zum Profifußball als homosexuell. Er erhielt ein Berufsverbot und stieß auf öffentliche Anfeindungen. Der Sportler will nun für Gleichberechtigung werben und anderen homosexuellen Türkinnen und Türken als Vorbild dienen.

 

Sportgespräch

SportgesprächZum 100. Geburtstag von Gretel Bergmann

Margarete Lambert steht in Laupheim am Eingang des Gretel-Bergmann- Stadions. Unter ihrem Mädchennamen Gretel Bergmann sie vor den Olympischen Spielen 1936 den Deutschen Rekord im Hochsprung

1936 wird die jüdische Hochspringerin Gretel Bergmann zum Opfer sportpolitischen Kalküls des Nazi-Regimes: Sie trainiert im deutschen Kader mit, darf aber nicht an den Spielen teilnmehmen.

SportgeschichteSport im Ersten Weltkrieg

CDU-Generalsekretär Peter Tauber

Der neue CDU-Generalsekretär und promovierte Historiker Peter Tauber spricht über Sport im Ersten Weltkrieg - und über seine Unterstützung einer deutschen Bewerbung um die Fußball-Europameisterschaft 2024.

FIFA-PräsidentschaftswahlkampfChampagne fordert TV-Duelle vor der Wahl

Möchte 2015 FIFA-Präsident werden: Der Franzose Jerome Champagne im Sportgespräch.

Der bislang einzige Kandidat für die FIFA-Präsidentschaftswahlen 2015, der Franzose Jérôme Champagne, erfüllt nach eigener Aussage die Kriterien für die Wahl: Er habe seine fünf Verbände, die ihn nominieren, beisammen, sagte Champagne im Deutschlandfunk.