Mittwoch, 30. November 2022

Archiv


50 Jahre Literarisches Colloqium Berlin

Im Juni 1963 gründete der Autor und Literaturwissenschaftler Walter Höllerer in Berlin eine inzwischen legendäre Institution zur Vermittlung von Literatur: das Literarische Colloquium Berlin, bis heute, also seit 50 Jahren, beheimatet in einer herrschaftlichen Villa am Wannsee.

Moderation: Hubert Winkels | 15.03.2013

    Das LCB war auch eine Reaktion auf die Teilung der Stadt durch den Mauerbau 1961. Und es war das Vorbild für eine Entwicklung, die bis heute in Europa eine Erfolgsgeschichte darstellt: die Etablierung des Literaturhauses als feste kulturelle Einrichtung in Großstädten.

    Hubert Winkels wird in der Sendung den stellvertretenden Leiter des LCB und Redakteur der dort entstehenden Zeitschrift "Sprache im technischen Zeitalter", Thomas Geiger, zu Gast haben. Zudem laden wir den Redakteur der Zeitschrift "Sprache im technischen Zeitalter", Rainer Moritz, Leiter des Hamburger Literaturhauses, und den Übersetzer Andreas Tretner, Nominierter des Leipziger Buchpreises, ein.