Montag, 08. August 2022

60 Jahre Orientierung per Radio
Welche Rolle spielt der Deutschlandfunk heute?

Am 1. Januar 1962 ging der Deutschlandfunk erstmals auf Sendung. Gegründet wurde er in der „alten“ Bundesrepublik - vor allem, um die Landsleute in der DDR zu informieren. Seit dem Ende der Teilung hat sich das Programm gewandelt. Doch ein Auftrag ist geblieben: Information und gesamtgesellschaftliche Integration. Wo sehen Hörer den Deutschlandfunk heute? Wie zeitgemäß ist sein Programm? Unsere Hörer Rolf Niefind (Pensionär) und Luis Beyerbach (Student) diskutieren mit Dlf-Intendant Stefan Raue und Brigitte Baetz aus der Dlf-Medienredaktion.

Von Brigitte Baetz | 31. Dezember 2021, 15:35 Uhr

Das Hochhaus des Deutschlandfunks in einer Luftaufnahme mit untergehender Sonne im Hintergrund.