Donnerstag, 22. Februar 2024

"Interview der Woche"
Ärzte-Präsident Reinhardt sieht Notwendigkeit für Krankenhausreform

Der Präsident der Bundesärztekammer, Reinhardt, hat sich grundsätzlich für die von Bundesgesundheitsminister Lauterbach geplante Krankenhausreform ausgesprochen.

27.05.2023
    Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer
    Ärztepräsident Reinhardt sieht dringenden Bedarf für die geplante Krankenhausreform. (Wolfgang Kumm/dpa)
    Im Interview der Woche des Deutschlandfunks sagte Reinhardt, diese sei notwendig. Bei den geplanten Änderungen von einem Klinikkahlschlag zu sprechen, sei Panikmache. Bei den Auseinandersetzungen zwischen Bund und Ländern gehe es im Wesentlichen um die Umsetzung im Detail. Und der Teufel stecke im Detail, ergänzte Reinhardt.
    Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gaß, äußerte sich mit Blick auf die geplante Reform skeptisch. Diese sei nicht geeignet, das ungeordnete Kliniksterben zu verhindern, sagte Gaß der "Rheinischen Post".
    Das Reformkonzept von Bundesgesundheitsminister Lauterbach sieht vor, dass die Kliniken zukünftig in die drei Kategorien Grundversorgung, Schwerpunktversorgung sowie Maximalversorgung eingeordnet werden. Zudem ist eine Änderung des Vergütungssystems geplant.
    Diese Nachricht wurde am 27.05.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.