Montag, 08. August 2022

Sturmflut von 1362
Als das Meer Rungholt verschlang

1362 wütete eine verheerende Sturmflut an der friesischen Nordseeküste und verschlang dabei 44 Inseln. Auch die Siedlung Rungholt verschwand damals im Meer. Zeitgenössische Quellen existieren nicht, aber Fundstücke beweisen, dass es Rungholt wirklich gab. Heute ranken sich viele Geschichten um den wohlhabenden Ort und sein tragisches Ende.

Beyer, Günter | 21. November 2021, 11:44 Uhr

Karte der versunkenen Siedlung Rungholt
Eine Rekonstruktion der Karte von Rungholt aus dem Jahr 1652 von dem Karthographen Johannes Mejer, aufgenommen am Mittwoch (13.08.2008) im NordseeMuseum in Husum. (picture-alliance/ dpa | Horst Pfeiffer)