Montag, 04. Juli 2022

Archiv

Auslese | Sachbücher über das Universum
Sterne, Strings, Supernovae

Die Beschaffenheit des Universums ist immer noch weitgehend unbekannt. Was war vor dem Urknall? Wie entwickelt sich das Universum weiter? An diesen Fragen wird weiterhin geforscht. Einen Überblick zum Wissenstand über die Tiefen des Alls geben aktuelle Sachsbücher.

Moderation: Ralf Krauter | 10.12.2017

Sternenhimmel in Mayerberg im Saallachtal am 04. September 2016
Noch weitgehend unerforscht: der Weltraum (picture alliance / dpa / Klaus Rose)
In den vergangenen 25 Jahren hat sich unser Bild vom Kosmos grundlegend gewandelt. Astronomen wissen heute, dass die Sterne, Planeten und Gaswolken, die sie mit ihren Teleskopen beobachten können, nur die Spitze des Eisbergs sind. Ein Großteil der Masse im All ist unsichtbar: Dunkle Energie und dunkle Materie machen zusammen über 95 Prozent aller Materie und Energie im Universum aus. Doch was sich dahinter verbirgt, bleibt ein Rätsel.
Mit aufwändigen Experimenten versuchen Astro- und Teilchenphysiker gemeinsam, Licht ins Dunkel zu bringen. Was war vor dem Urknall? Warum gewann die Materie danach die Oberhand? Wie wird sich der Kosmos entwickeln?
Aktuelle Sachbücher entführen den Leser auf spannende Erkundungsreisen in die Tiefen des Alls und zum Ursprung von Raum und Zeit. Das Sachbuchtrio des Deutschlandfunks verrät, welcher galaktische Reiseführer für welche Zielgruppe geeignet ist.
Programmtipp: Neue Sachbücher über das Universum und den ganzen Rest 
Das All und das Nichts Von der Schönheit des Universums
Reise durch Raum und Zeit Das Universum in deiner Hand
Das Glas-Universum Wie die Frauen die Sterne entdeckten