Sonntag, 19. Mai 2024

US-Team ausgeschieden
Endet die Ära der politisierten Weltmeisterinnen?

Als Titelverteidiger scheitern die USA bei der WM schon im Achtelfinale an Schweden. In ihrer Heimat waren die US-Fußballerinnen um Megan Rapinoe wegen ihres Aktivismus höchst umstritten. Einen großen Anteil daran hat auch Ex-Präsident Donald Trump.

Späth, Raphael | 07. August 2023, 13:45 Uhr
Die Fußballerinnen der USA bei der Frauen-Weltmeisterschaft 2023 nach dem Elfmeterschießen gegen Scwheden.
Die US-Fußballerinnen um Megan Rapinoe waren aufgrund ihres Aktivismus in ihrer Heimat so unumstritten wie noch nie. (IMAGO / AAP / IMAGO / JOEL CARRETT)