Dienstag, 17. Mai 2022

Archiv

Barenboim-Said-Akademie, Bretans 'Golem' und Leipzigs Notenspur
Baustellenrundgang, Entdeckung und Bauchlandung

Ob Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann oder Richard Wagner: Die Liste prominenter Komponisten und Musiker, die in Leipzig geboren wurden oder gelebt haben, ist lang. Vor zwei Jahren wurde ein touristisches Wegeleitsystem ins Leben gerufen, das unter dem Namen 'Leipziger Notenspur' Musikinteressierte zu besonders bedeutsamen Orten in der Messestadt führen sollte. Nun steht es vor dem Aus - ein Thema in unserem 'Musikjournal'.

16.06.2015

Ort der musikalischen Begegnung
Richtfest der Barenboim-Said Akademie in Berlin - ein Baustellenrundgang
Autorin: Eva Blaskewitz
Von Tätern und Opfern
Luigi Cherubinis Oper "Médée" am Staatstheater Mainz
Autorin: Ursula Böhmer
„Bauchlandung“ nach fulminantem Start?
Das Wegeleitsystem „Leipziger Notenspur“ in finanziellen Schwierigkeiten
Autor: Claus Fischer
Der Golem - Deutsche Erstaufführung der Oper von Nicolae Bretan in Berlin
Autor: Bernhard Doppler
Vom Expressionismus zum verordneten »Realistischen Musiktheater«
Walter Felsenstein und die Entstehung seiner Theatertheorie und -praxis von 1901 bis 1951
Buchrezension
Autor: Dieter David Scholz
Redaktion und Moderation: Jochen Hubmacher