Archiv

USA
Biden unterzeichnet Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze

US-Präsident Biden hat das Gesetz zur Aussetzung der Schuldenobergrenze unterzeichnet.

03.06.2023
    US-Präsident Joe Biden im Porträt.
    US-Präsident Joe Biden (Archivbild) (imago-images / Cover-Images / CNP / Chris Kleponis)
    Damit tritt die zwischen Demokraten und Republikanern ausgehandelte Einigung in Kraft. Die staatliche Schuldenobergrenze von derzeit 31,4 Billionen Dollar wird bis Anfang 2025 ausgesetzt. Im Gegenzug sind Ausgabenkürzungen vorgesehen.
    Die Unterzeichnung durch Biden galt als reine Formalie. Abgeordnetenhaus und Senat hatten bereits im Wochenverlauf dafür gestimmt. Damit wurde in den USA ein drohender Zahlungsausfall abgewendet, der Experten zufolge schwere Folgen für die Weltwirtschaft und das globale Finanzsystem hätte haben können.
    Diese Nachricht wurde am 03.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.