Dienstag, 24. Mai 2022

Archiv


"Bitte schneiden!"

Gesammelte Versprecher aus dem Produktions-Alltag.

13.03.2012

Regisseur: Band läuft! Bitte etwas … bitte etwas langsamer … Sie haben so viel Energie … Bitte etwas langsamer, ja?

Sprecherin 1: Im Januar 1772 verständigten sich Zarin Katharina die Dritte – nein, die Zweite …

Sprecher 1: (hustet) Das ist die gute Deutschlandfunk-Luft hier …

Sprecherin 1: Im Januar 1772 verständigten sich Zarin Katharina die Zweite und Könrig …

Sprecher 2: In einer Aufzählung der Fähl… Aufzählung der Fähler! Ich krieg das doch nicht geregelt, es ist doch nicht zu fassen! Jetzt kommt die Kür!

Sprecher 1: Kommt davon, wenn man sich an einem fremden Text vergreift!

Sprecherin 1: Die 14 polnischen Reichstagsabsgeordneten … Die 14 polnischen Reichstagabsgeor… – Was habe ich denn vorher mit dem König gemacht, da war doch auch so was!

Sprecher 1: Ach, das ist ja wohl ein furchtbarer Satz, ich darf das alles noch mal machen, weil ich gerade hier bin, das trifft sich gut, oder?

Sprecherin 1: Die 14 polnischen Reichstagabsgeor… – Nein, das gibt es nicht! Entschuldigt bitte!

Sprecher 1: So, also gut, dann üben wir noch mal!

Sprecher 3: Dann erst wird es vom experimentellen Expertensystem zum vollverwendbaren Praktischen diagnosekonto… ach, du lieber Gott!

Specher 1: Diese engen Buchstaben immer, möchte ich mal sagen, das ist sprecherunfreundlich! Doppelten Abstand wär besser!

Sprecherin 2: Und so bleibt das Grundplo… und so bleibt das Grundpro… und so breibt … und so bleibt das Grundproblem …

Sprecher 3: Hier habe ich so viel übereinandergeschrieben, da brauche ich vier Augen …

Sprecher 1: Worunter darf ich das Honorar erwarten? (lacht)

Sendezeichen aus 50 Jahren DLF
50 Jahre Deutschlandfunk