Dienstag, 28. Juni 2022

Archiv


"Dann muss man rabenschwarz sehen für die Münchener Bewerbung"

"Die deutsche Bewerbung hat aus geopolitischer Sicht keine großen Chancen", sagt Sportjournalist Thomas Kistner von der Süddeutschen Zeitung. Er glaubt, dass der Frontmann der Bewerbung, Willy Bogner, nicht mehr groß in Erscheinung treten wird und stellt bei der Politik schon erste Rückzugserscheinungen fest: "Man muss sich schon präpieren dafür, dass die ganze Sache schief geht."

Thomas Kistner im Gespräch mit Moritz Küpper | 07.08.2010

Logo der Bewerbungsgesellschaft München 2018.
Logo der Bewerbungsgesellschaft München 2018. (Bewerbungsgesellschaft München 2018 GmbH)
Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 8. Februar 2011 als Audio-on-demand abrufen.