Samstag, 01. Oktober 2022

Archiv

Das Duo "Zum Goldenen Schmied"
Reden ist "Gold"

Sie sind die aktuellen Team-Meister im deutschsprachigen Poetry-Slam: Fatima Moumouni und Laurin Buser - das Schweizer Duo "Zum Goldenen Schmied". Am 14. Mai sind sie im Rahmen von "Zingsheim braucht Gesellschaft" zu Gast im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks in Köln.

Von Luigi Lauer | 26.02.2020

    Porträt von Fatima Moumouni und Laurin Buser, sie liegen auf einem roten Sofa
    Laurin Buser und Fatima Moumouni sind unterwegs als Poetry-Slam-Team "Zum Goldenen Schmied" (Tim Bruening)
    Fatima Moumouni ist 27 Jahre alt, geboren in München, lebt in Zürich, ist studierte Sozialanthropologin und engagiert sich gegen Rassismus sowie in Migrations- und Genderfragen. Seit 2011 steht sie regelmäßig auf deutschsprachigen und internationalen Slam-Bühnen, immer öfter auch als Finalistin. Laurin Buser stammt aus Basel. Der 28-Jährige gewann schon mit 16 Jahren die Schweizer U20-Slam-Meisterschaften, weitere Titel folgten. Buser arbeitet auch als Schauspieler und Theaterautor.
    Zwei alte Profis, ein Team: Zusammen sind die beiden seit 2015 das Duo "Zum Goldenen Schmied" und wurden Ende 2019 Meister im deutschsprachigen Poetry-Slam. Und das mit Auszügen aus ihrem noch frischen, ersten gemeinsamen Programm namens ,Gold’. Mit hoher Performance-Intensität servieren Zum Goldenen Schmied ihre Gesellschaftskritik in allen Rezepturen, vom Hacksteak bis zur Molekularküche.
    Ausschnitte daraus zeigen sie auch am 14. Mai bei "Zingsheim braucht Gesellschaft". Die politische Radioshow der Querköpfe findet diesmal im Rahmen der Verleihung des internationalen Radiopreises "Salzburger Stier" im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks statt. Martin Zingsheim holt sich internationale Gesellschaft auf die Bühne, diesmal zum Thema: Grenzen der Satire und des Humors, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. Dabei geht es vor allem auch um den Umgang mit politisch korrekter Sprache in Comedy und Kabarett.
    Neben "Zum Goldenen Schmied" sind auch der Kabarettist und Satiriker Moritz Neumeier zu Gast, sowie Denice Bourbon und Josef Jöchl , Gründerin und Gründer des "Politically Correct Comedy Clubs" in Wien.
    Ticket sichern und live dabei sein
    Vom 14. bis 16. Mai präsentiert der Deutschlandfunk gleich drei Veranstaltungen rund um den wichtigsten deutschsprachigen Radiokabarettpreis. Die Termine im Überblick:
    14.05., 20:00 Uhr: Zingsheim braucht Gesellschaft
    15.05., 20:00 Uhr: Salzburger Stier: Eröffnungsabend mit Bodo Wartke
    16.05., 20:00 Uhr: Salzburger Stier: Preisträgerabend mit Sarah Bosetti, Florian Scheuba und Renato Kaiser
    Tickets sind online oder an den kölnticket-Vorverkaufsstellen erhältlich.