Freitag, 02. Dezember 2022

Archiv


Das Grün am Holz des Baumes

Bundespräsident Horst Köhler nennt Sportvereine die "Grundversorgung für die Gesellschaft". Einer seiner Vorgänger, Richard von Weizsäcker, sprach von ihnen als "das Grün am Holz des Baumes". Für Sportklubs in Deutschland, die ihr 100-jähriges Bestehen erreicht haben, liegt eine spezielle Auszeichnung des Staatsoberhauptes bereit, und nur der Laie kann von der Vielzahl alteingesessener "Germanias", "Teutonias" und "Concordias" überrascht sein. Tradition verpflichtet. Und der sportliche Erfolg?

Von Herbert Fischer-Solms, Eduard Hoffmann und Jürgen Nendza | 25.08.2007

    Wie geht beides zusammen? Sind Tradition und Erfolg zwei feindliche Brüder? Ist Tradition im professionalisierten Sportbetrieb von heute nur ein überholtes Relikt, die Vergangenheit verklärend und hinderlich für die Zukunft? Oder ist sie auch eine Chance, so wie im Falle des Frauenfußballs, der in wenigen Jahren aus seiner von männlichen Funktionären verordneten gesellschaftlichen Abseitsstellung ausgebrochen ist, und der seine Modernität bei der Weltmeisterschaft im September 2007 in China wieder mal unter Beweis stellen wird?
    Eine Lange Nacht nicht nur für Nostalgiker des Sports, aber für die besonders...
    Die Gäste:
    Katja Thorwart, langjähriger Fan von Eintracht Frankfurt
    Gert Zimmermann, Sportmoderator beim MDR
    Dynamo Dresden
    Das Buch zum Verein 1953 - 1993
    (Gebundene Ausgabe)
    von Uwe Karte und Gert Zimmermann

    Manfred Breuckmann, Radiomoderator und Sportreporter, WDR

    Wikipedia: Manfred Breuckmann

    Manni gegen den Rest der WWWelt
    Manni Breuckmann
    Mein Leben als jugendlicher Draufgänger
    Eichborn Verlag 2006
    Literaturtipps:
    Immer aktuell alles Wissenswerte über den amtierenden deutschen Meister.
    vfb-stuttgart.de
    Hardy Grüne
    Mit dem Ring auf der Brust
    Die Geschichte des VfB Stuttgart
    272 Seiten, A4, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-593-8
    Euro 29,90 / sFr 52,20
    Das große Buch zum VfB Stuttgart
    Der VfB Stuttgart war die Sensationsmannschaft der Bundesligasaison 2006/07: Meistertitel und Pokalfinalist. Seit langem fehlte zu diesem Traditionsverein ein Geschichtsbuch, das dem Anspruch vieler Fans an Detailinformationen gerecht wird. Fußballautor Hardy Grüne hat nun, in Zusammenarbeit mit der Historischen Abteilung des Vereins, diese Lücke endlich gefüllt und in einer Neuauflage ausführlich auch die Meisterschaftssaison 2006/07 gewürdigt.

    Auf 272 Seiten im Großformat lässt Grüne die sportlichen Epochen des VfB Revue passieren. Saison für Saison schildert er wichtige Spiele, erinnert an große Triumphe und porträtiert legendäre Spieler. Ausführliche Berücksichtigung finden natürlich auch die Meisterschaftssaisons 1950, 1952, 1984 und 1992, ebenso die damals prägenden Akteure: Robert Schlienz, Guido Buchwald oder Christoph Daum. Aber er erinnert auch an Namen und Spiele, die den Fans heutzutage weniger geläufig sind: an den grandiosen 6:1-Sieg über Schalke 04 beispielsweise in der Saison 1977/78 oder an die einstige VfB-Ikone Karl Barufka.

    Wer das Buch aufschlägt, kommt jedenfalls aus dem Stöbern und Staunen nicht mehr heraus: Porträts finden sich neben Themenkästen, Spielberichte neben einer ausführlichen Saisonstatistik, die kaum eine Frage offen lässt. Das zudem reich bebilderte Buch hat sich das Prädikat "unentbehrlich" wirklich verdient.
    Der Autor Hardy Grüne zählt zu den kompetentesten Fußballautoren. Im Agon-Sportverlag ließen vor allem seine Enzyklopädien zum deutschen und europäischen Fußball sowie zur Fußball-Weltmeisterschaft aufhorchen. Im Verlag Die Werkstatt erschien bisher u.a. "100 Jahre Deutsche Meisterschaft" (2003).
    Die offizielle Homepage des FC St. Paul mit Infos über Spieler, aktuelle Saison, Nachwuchs, Sponsoren und Millerntor-Stadion
    René Martens
    Wunder gibt es immer wieder
    Die Geschichte des FC St. Pauli
    324Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-540-2
    Euro 24,90 / sFr 43,70
    Da taut der Norden richtig auf: Neue Lesekost für die Fans
    Ausverkauftes Haus, tolle Stimmung unter 20.000 Zuschauern - und das in der tristen 3. Liga? So etwas gibt's wohl nur beim FC St. Pauli. Der Kultverein schrieb 2006 wieder einmal Fußballgeschichte, als er im Halbfinale des DFB-Pokals nur knapp den großen Bayern unterlag. Der richtige Zeitpunkt also für eine neue Ausgabe von Martens' Standardwerk.
    René Martens, Jahrgang 1964, schreibt unter anderem für die "Süddeutsche Zeitung", die "Financial Times Deutschland", die "taz" und "konkret". 2000 veröffentlichte er mit dem Fotografen Günter Zint ein Buch über den Stadtteil St. Pauli: "Kiez, Kult, Alltag" (Verlag die Hanse). 2003 erscheint "Elfmeter! Kleine Geschichte einer Standardsituation" (Eichborn).
    Die offizielle Homepage von Hannover 96 mit News, Spielplan, Vorstellung der Profi-Mannschaft und Fan-
    Notbremse / Hardy Grüne
    Die Roten
    Die Geschichte von Hannover 96
    416 Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-537-2
    Euro 24,90 / sFr 43,70
    Da taut der Norden richtig auf:
    Neue Lesekost für die Fans
    Der Traditionsverein Hannover 96, Deutscher Meister von 1938 und 1954, hat sich seit einigen Jahren wieder in der 1. Bundesliga etabliert. Fußball-Historiker Hardy Grüne und die Redaktion des Fanzines "Notbremse" veröffentlichten vor vier Jahren erstmals ihre große Vereinschronik, die jetzt wesentlich umgearbeitet, ergänzt und aktualisiert wird.
    Die Autoren: Hardy Grüne, Jahrgang 1962, geboren in Dortmund und seit 1975 in Göttingen, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit deutscher und internationaler Fußballgeschichte. Herausgeber diverser Bücher (u. a. "Vom Kronprinzen bis zur Bundesliga" und "Enzyklopädie der europäischen Fußballvereine") und leidenserprobter, nichtsdestotrotz aber unerschütterlicher Fan des oftmaligen 96-Gegners Göttingen 05. Sieht Fußballgeschichte weniger als Sportgeschichte, sondern viel mehr als "ziemlich faszinierenden Teil der Sozial- und Kulturgeschichte".

    1995 veröffentlichte Hardy Grüne im Agon-Sportverlag das Buch "Der Ball, der Rasen, die Roten - 100 Jahre Hannover 96". Teile aus diesem Buch wurden in überarbeiteter Form in das vorliegende übernommen.

    "Notbremse". Das Fanzine erscheint seit Februar 1997. In der kurzen Zeit seines Bestehens entwickelte es sich zu einem der auflagenstärksten Hefte in der Fan-Szene. Im Sommer 2001 wurde es von allen anderen deutschen Fanzines zum "Fanzine des Jahres" gewählt. Im gleichen Jahr erhielt die Redaktion den von der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen gestifteten Preis "Grüne investieren in Bürgerengagement und Solidarität" (GriBS).

    An diesem Buch haben mitgearbeitet: Christian Ehlers, Florian Fiene, Thomas Koch, Alexander Marner, Torsten Mucha, Frank Preßler, Jan-C. Rode und Frank Strautz.
    Wir danken Hans-Heinrich Kellner für die Bereitstellung seiner Statistiken und seines Archives.

    Die offizielle Website des FC Bayern München mit Nachrichten, Spielberichten, Fotogalerie, Bildschirmschoner und Wallpaper.
    Dietrich Schulze-Marmeling
    Die Bayern
    Die Geschichte des deutschen Rekordmeisters
    680 Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-534-1
    Euro 29,90 / sFr 52,20
    Gut (und neu) aufgelegt:
    das meisterliche Buch zum Rekordmeister
    Im Mai 2006 errang der FC Bayern München seinen 20. Titel als Deutscher Meister. Anlass genug, unser erfolgreiches Buch über den Rekordmeister (bisherige Gesamtauflage: 20.000 Exemplare) neu und aktualisiert herauszubringen. "Die Bayern" gilt als die unbestritten wichtigste Informationsquelle für alle, die mehr über den Verein erfahren wollen. Dietrich Schulze-Marmeling thematisierte erstmals die jüdischen Traditionslinien der Bayern. Und er analysiert mit kritischem, aber nicht polemischem Blick, wie sich der Klub zum Konzern wandelte, Uli Hoeneß zum erfolgreichsten deutschen Fußball-Manager aufstieg und der Verein sich ein riesiges Fanpotenzial im gesamten Bundesgebiet eroberte.
    Schierer Faktenreichtum dominiert den umfangreichen Anhang mit Bayern-Lexikon und ausführlicher Statistik.
    Der Autor: Dietrich Schulze-Marmeling veröffentlichte im Verlag Die Werkstatt u.a. Bücher zur Geschichte der Fußballweltmeisterschaft und von Borussia Dortmund. 2003 fungierte er als Herausgeber von "Davidstern und Lederball. Die Geschichte der Juden im deutschen und internationalen Fußball".

    Hertha BSC heißt Sie willlkommen

    Michael Jahn
    Nur nach Hause geh'n wir nicht
    Die Geschichte von Hertha BSC
    448 Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-535-8
    Euro 26,90 / sFr 47,10
    Hauptstadtverein Hertha BSC:
    Schönere Heimat, schöneres Buch
    Michael Jahns Standardwerk über den Hauptstadtverein ist seit einiger Zeit vergriffen - eine bedauerliche Lücke für den Wissensdurst der Hertha-Fans. Wir wollen sie nicht allzu lange warten lassen. Das Buch wird komplett überarbeitet, Fotos werden ergänzt, das Format vergrößert - und natürlich die aktuelle Entwicklung eingearbeitet.
    Großen Raum wird in dem neuen Buch insbesondere auch Herthas Spielstätte einnehmen. Das Olympiastadion von 1936 wurde zur Fußballweltmeisterschaft 2006 komplett renoviert und ausgebaut. Umso eindrucksvoller klingt es nun, wenn zehntausende Fans hier die inoffizielle Vereinshymne anstimmen: Nach Hause geh'n wir nicht ...
    Der Autor: Michael Jahn arbeitet seit 1985 als Sportredakteur bei der Berliner Zeitung und gilt als einer der profundesten Kenner der Fußballszene in der Hauptstadt.

    Offizielle Webseite des SC Preußen 06 e.V. Münster

    Dietrich Schulze-Marmeling / Hubert Dahlkamp
    100 Jahre Preußen Münster
    432 Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-519-8
    Euro 24,90 / sFr 43,70
    Große Traditionen, große Ambitionen
    Um ein Haar stünde Preußen Münster in der Ahnenreihe der deutschen Fußballmeister: 1951 unterlag die Mannschaft im Endspiel knapp Fritz Walters Mannen vom 1. FC Kaiserslautern. Dies war der Höhepunkt einer 100-jährigen Vereinsgeschichte, die seither zwischen Profi- und Amateurfußball pendelt - zuletzt mit großen Ambitionen nach oben.

    "Mein Revier ist hier" heißt es auf der Homepage des VfL Bochum

    Markus Franz
    Die Jungs von der Castroper Straße
    Die Geschichte des VfL Bochum
    368 Seiten, Hardcover
    mit zahlreichen Fotos, Spieler-Lexikon und Statistik
    ISBN 978-3-89533-506-8
    Euro 22,90 / sFr 40,10
    Lange Zeit galten sie als die "Unabsteigbaren" - der VfL und seine "Bochumer Jungs", die seit nunmehr 94 Jahren im Stadion an der Castroper Straße spielen. Zwischen 1971 und 1993 hielten sie sich eisern, wenn auch titellos in der 1. Bundesliga, seither aber wurden sie zu einem "Fahrstuhlverein", der zwischen Erst- und Zweitklassigkeit pendelt. Ihr Image als sympathische Alternative zwischen den Ruhrgebietsgiganten Schalke 04 und Borussia Dortmund haben sie sich bewahrt. Zu Recht porträtiert Autor Markus Franz seinen Lieblingsklub als einen der wenigen Vereine, der im harten Profigeschäft noch einen familiären Touch pflegt.
    Markus Franz entdeckte als Jugendlicher im fernen Berlin seine Zuneigung zum VfLBochum und sammelt seither alle erreichbaren Informationen über den Verein. Seit einigen Jahren ist er dem VfL auch beruflich verbunden.

    Die offizielle Website von Fortuna Düsseldorf
    Michael Bolten, Marco Langer
    Alles andere ist nur Fußball
    Die Geschichte von Fortuna Düsseldorf
    512 Seiten, Hardcover
    mit zahlreichen Fotos, Spieler-Lexikon und Statistik
    ISBN 978-3-89533-505-1
    Euro 29,90 / sFr 52,20
    Der Traditionsverein, der seit 110 Jahren existiert, war einst Deutscher Meister und Pokalsieger, spielt aber seit einigen Jahren nur noch drittklassig. Für die nach wie vor große Anhängerschaft in der Landeshauptstadt wird nun erstmals ausführlich die Geschichte der Fortuna erzählt.
    Die Autoren
    Michael Bolten wurde 1960 in Düsseldorf geboren und ist Fortuna-Fan seit früher Kindheit. Neben seinem Brotberuf als Bankkaufmann ist der heute in Berlin lebende Diplom-Politologe immer wieder als Sportautor tätig gewesen, u.a. für die "taz", die Zeitschrift "sportkritik" oder dasd Stuttgarter Stadtmagazin "lift".
    Marco Langer leitet das Vereinsarchiv von Fortuna Düsseldorf.

    Die offizielle Internetseite von Borussia Dortmund
    Dietrich Schulze-Marmeling
    Der Ruhm, der Traum und das Geld
    Die Geschichte von Borussia Dortmund
    480 Seiten, Hardcover, Fotos, Sonderseiten in Farbe
    ISBN 978-3-89533-480-1
    Euro 24,90 / sfr 43,70
    Es gibt wohl kaum eine zweite Stadt in Deutschland, wo der Fußball so zum Lebensgefühl ihrer Bewohner gehört wie in der Ruhrgebietsmetropole Dortmund. Die ereignisreiche Vereinsgeschichte von Borussia Dortmund ist daher zwangsläufig auch ein historischer Rückblick auf die Region und ihre Menschen.
    Der 400 Seiten starke Band basiert auf dem 1994 erstmals erschienenen Buch "Der Ruhm, der Traum und das Geld", das inzwischen zu einer Art Standardwerk in Sachen BVB-Vereinsgeschichte geworden ist. In dem mittlerweile mehrfach neu aufgelegten Buch analysieren die Autoren ausführlich die Wandlungen, die der einstmals "bodenständige Arbeiterverein" hin zu einem börsennotierten Unternehmen mit internationaler Prägung durchmachte.
    Eine für BVB Fans schier unerschöpfliche Fundgrube bildet schließlich der Anhang des Buches: ein ausführliches Lexikon wichtiger und weniger wichtiger Spieler sowie Statistiken über Platzierungen, Kader, Zuschauerzahlen und Pokalrunden.
    Dietrich Schulze-Marmeling, geboren 1956 in Kamen/Westfalen, lebt und arbeitet als Autor und Lektor in Altenberge bei Münster. BVB-Fan seit über 30 Jahren. Zahlreiche Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen über Friedenspolitik und über Fußball. Unter anderem erschienen im Verlag Die Werkstatt die historische Skizze "Der gezähmte Fußball" (1992) sowie Bücher über die deutsche Nationalmannschaft und zur Geschichte der Fußballweltmeisterschaften.
    Werner Steffen, Jahrgang 1954, BVB Fan seit 1964, arbeitet als Sozialpädagoge und freier Autor in Dortmund.

    Die offizielle Seite der Blauen mit aktuellen News und Hintergrundinformationen rund um den Verein, Liveticker zu den Spielen, ausführlichen Berichten

    Jens Kirschneck, Markus Uhlig u.a.
    Arminia Bielefeld
    100 Jahre Leidenschaft
    256 Seiten, Format A4, Hardcover
    zahlreiche, teils farbige Fotos
    ISBN 978-3-89533-479-5
    Euro 29,90 / sfr 52,20
    Der traditionsreiche westfälische Fußballklub editiert zu seinem 100. Geburtstag eine umfassende Chronik. Die wechselvolle Geschichte des Vereins, der derzeit in der 1. Bundesliga spielt, wird von unabhängigen Autoren ausführlich aufgearbeitet. Eindrucksvolle Fotos, authentische Fanberichte und die Erinnerungen an sportliche Highlights machen dieses Buch ebenso attraktiv wie eine umfangreiche Vereinsstatistik oder interessante Sonderthemen, beispielsweise "Arminia und die Nazis". Somit wird eine Chronik vorgelegt, deren Konzeption weit über die üblichen Jubiläumsbücher hinausgeht.
    Jens Kirschneck und Markus Uhlig führen in Bielefeld ein Medienbüro und sind verantwortlich für das Clubmagazin der Arminia. Markus Uhlig gründete 2001 die regionale Fußballzeitung footb.OWL; Jens Kirschneck berichtete viele Jahre als freier Autor über den Verein und war 1997 Co-Autor des im Verlag Die Werkstatt erschienenen Buches "Arminia Bielefeld - Ein Verein will nach oben".

    Rot-Weiß Essen - Der Traditionsverein an der Hafenstraße bietet aktuelle Ergebnisse sowie Informationen über den Verein, seine Fans und Sponsoren
    Georg Schrepper /Uwe Wick
    "...immer wieder RWE"
    Die Geschichte von Rot-Weiß Essen
    256 Seiten A4,
    mit vielen Fotos, Hardcover
    Statisik und Spielerlexikon
    ISBN 978-3-89533-467-2
    Euro 24,90
    "Boss" Helmut Rahn kickte hier, "Ente" Lippens und das "Kopfballungeheuer" Horst Hrubesch. Rot-Weiß Essen ist fraglos ein Verein mit einer großen Vergangenheit - als einziger Ruhrgebietsverein neben Schalke 04 und Borussia Dortmund gewann er die Deutsche Meisterschaft und den Pokal; als erster deutscher Verein spielte er im Europapokal.
    Das Buch gewährt erstmals einen eindrucksvollen Rückblick auf die Geschichte des Traditionsvereins, porträtiert seine wichtigsten Spieler und liefert eine umfassende Statistik. Fantastische Fotos lassen Höhepunkte und Niederlagen wieder lebendig werden.
    Die Autoren
    Georg Schrepper ist Studienrat in Essen-Borbeck, in Sichtweite des Stadions von Rot-Weiß Essen. Er war Autor zahlreicher Buchbeiträge u.a. zur Fußballgeschichte des Ruhrgebiets.
    Uwe Wick ist Sporthistoriker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Willibald Gebhard Institut in Essen. Er wirkte mit an der Ausstellung "Der Ball ist rund" im Gasometer Oberhausen, war Co-Autor mehrerer sporthistorischer Bücher und publizierte zahlreiche Beiträge zur Fußballgeschichte des Ruhrgebiets.

    Herzlich Willlkommen beim 1. FC.Köln
    Thomas Hardt, Thomas Hohndorf, Bruno Morbitzer, Hardy Grüne, Hubert Dahlkampf und Hans-Gerhard König
    Hennes & Co.
    Die Geschichte des 1. FC Köln
    372 Seiten
    Mit vielen Fotos und einem statistischen Anhang.
    ISBN 978-3-89533-470-2
    Euro 22,90
    Das Buch "Hennes & Co.", erstmals veröffentlicht vor drei Jahren, avancierte unter Fans des 1. FC Köln rasch zum Standardwerk über ihren Verein. Jetzt ist es neu erschienen - in größerem Format, überarbeitet und aktualisiert. Es bleibt seinem Ruf gerecht, das ausführlichste Buch über die lange Geschichte des 1. FCKöln zu sein.
    1901 traten erstmals die Spieler des "Kölner Ballspiel-Club" an: jugendliche Rebellen, die gegen die strenge Disziplin ihrer Turnväter aufbegehrten. Dieser Verein fusionierte 1948 mit der "Spielvereinigung Sülz 07". Und es waren keineswegs namenlose Vorstadtvereine, die sich da zusammentaten:Sie zählten zeitweise zu den besten Teams im Westen und hatten internationale Stars und Nationalspieler in ihren Kadern.

    Der Aufschwung des Vereins nach der Fusion ist wesentlich das Werk von Franz Kremer, dem ersten Vorsitzenden, legendären "Boss" und weitsichtigen Modernisierer. Er brachte den Klub nach oben, schuf professionelle Arbeitsbedingungen, erfand Geißbock Hennes als Maskottchen und engagierte das richtige Personal.

    Ende der fünfziger Jahre begann die ganz große Zeit mit Spielmachern wie Hans Schäfer und später Wolfgang Overath, mit renommierten Trainern wie "Tschik" Cajkovski oder Hennes Weisweiler, der schließlich im Jahr 1978 sogar das "Double"schaffte, den gleichzeitigen Gewinn von Meisterschaft und Pokal.
    Das Buch berichtet nicht allein über die sportliche Entwicklung des 1. FC Köln, der gegenwärtig wieder auf dem Weg zurück in die Erstklassigkeit ist. Die ganze Seligkeit und das ganze Leiden, das ein Fan über seinen Verein empfindet, schwingt in den Berichten mit. Zugleich bietet das Buch eine Fülle an Informationen, wie sie zu dem Kölner Verein bislang noch nicht zu lesen war. Dazu gehören auch ein ausführliches Spieler-Lexikon sowie ein umfangreicher statistischer Anhang. Tatsächlich also: ein Standardwerk, das für Freunde der "Geißböcke" unentbehrlich ist.

    Die offizielle Vereinsseite mit aktuellen Informationen, Videos und Audios zum downloaden, Ticketservice und Online-Shop: HSV

    Werner Skrentny / Jens R. Prüß
    Immer erste Klasse
    Die Geschichte des Hamburger SV
    440 Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-539-6
    Euro 26,90 / sFr 47,10
    Das große Buch
    zur Geschichte des Hamburger SV
    Der Hamburger Sport-Verein gilt als "nobler Klassiker" unter den deutschen Fußballklubs - der einzige, der immer in der obersten Liga spielte.
    Werner Skrentny und Jens R. Prüß haben die lange Geschichte des Traditionsvereins sorgsam recherchiert und anschaulich
    beschrieben: von den Anfängen der alten "Germania", den großen Erfolgen mit Uwe Seeler, über die europäischen Triumphe bis hin zu den Fußball-Events in der neuen Arena.
    "Das bisher beste Buch zum HSV" (Sport-Mikrofon) liegt,
    überarbeitet und ergänzt, in nunmehr vierter Auflage vor.
    Mit Fotoseiten: Highlights aus dem HSV Museum
    Die Autoren
    Werner Skrentny lebt als freier Buchautor in Hamburg. Er publiziert seit vielen Jahren zur Fußballgeschichte, zuletzt "Orte der Leidenschaft - Der HSV und seine Stadien". Daneben Mitarbeit an Fußball-Ausstellungen.
    Jens R. Prüß ist beim Hamburger Senat sowie als Journalist tätig. Auch er veröffentlichte mehrere fußballhistorische Bücher; zuletzt als Co Autor an dem offiziellen Jubiläumsband "Fußball im Norden".

    Offizielle Site des Vereines mit umfassenden Infos zur Profi-Mannschaft, Tickets sowie News und Datenbank: Eintracht Frankfurt
    Ulrich Matheja
    Schlappekicker und Himmelsstürmer
    Die Geschichte von Eintracht Frankfurt
    488 Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-538-9
    Euro 26,90 / sFr 47,10
    Die Bibel zur Diva:
    das Europa-taugliche Eintracht-Buch
    Die einstige "Diva der Liga" gibt sich seit einiger Zeit seriös: keine schlagzeilenträchtigen Skandale, keine vorzeitigen Trainerentlassungen. Dennoch herrscht in Frankfurt alles andere als fußballerische Langeweile: Durch den Einzug ins DFB-Pokalfinale 2006 schaffte die Elf endlich wieder die Qualifikation für den Europapokal.
    Ulrich Mathejas Buch gilt seit vielen Jahren als die Bibel der Eintracht-Fans. An Fakten und Anekdoten zur Vereinsgeschichte bleibt es unübertroffen. Das gilt erst recht für die Neuauflage, die nicht nur um die neuere Entwicklung ergänzt wird, sondern auch in den historischen Teilen sowie im statistischen Anhang. "Ich verfüge jetzt über alle Spielaufstellungen der Eintracht-Amateure seit dem Hessenliga-Aufstieg 1969", meldete uns unlängst der Autor. Auch wenn es Nicht-Fußballer kaum glauben mögen: Fans interessiert so etwas. Brennend.
    Der Autor
    Ulrich Matheja arbeitet seit 1987 in der Dokumentation des "kicker" -Sportmagazins. 1998 erschien die erste Auflage seines Eintracht- Frankfurt- Buches.

    Die offizielle Website des Vereins bietet aktuelle Nachrichten, ein Nachrichtenarchiv und Handylogos zum Download: Schalke 04

    Georg Röwekamp
    Der Mythos lebt
    Die Geschichte von Schalke 04
    416 Seiten, Hardcover
    mit zahlreichen Fotos, Spieler-Lexikon und Statistik
    ISBN 978-3-89533-481-8
    Euro 24,90
    Nach bisher fast 20.000 verkauften Exemplaren erscheint dieses Standardwerk zum Traditionsverein Schalke 04 nun in fünfter Auflage. Seit einigen Jahren gehört der Kultklub auch sportlich wieder zu den ganz Großen im deutschen Fußball und holte mehrere Titel.

    Es gibt Zeiten, da spielt Schalke 04 schlecht und lebt allein von seinem Mythos. Und es gibt Zeiten, da ist der Klub so erfolgreich, dass er seinen alten Ruhm fast überstrahlt. Auf 368 Seiten hat Georg Röwekamp, ein profunder Kenner des Ruhrgebietsfußballs, die Geschichte des Kultvereins nachgezeichnet: von den Anfängen als "wilde" Straßenkicker und die glorreichen Jahre mit Kuzorra und Szepan über skandalöse und hoffnungsvolle Zeiten in der Bundesliga und den UEFA-Cupgewinn 1997 sowie den "Meister der Herzen" bis in die Gegenwart. Röwekamp schildert spannende Höhepunkte, porträtiert die wichtigsten Akteure und fragt immer wieder nach jener mythischen Anziehungskraft, die der Verein seit vielen Jahrzehnten für die Fans besitzt.

    Die erste Auflage des Buches erschien 1996 und wurde unter den Schalke-Anhängern rasch zum beliebtesten Lesestoff zur Geschichte des Vereins. Das mag daran liegen, dass Röwekamp in seiner Darstellung unabhängig bleibt und auch Skandale und Missmanagement nicht, wie so viele andere Vereinschroniken, unter den Teppich kehrt. Zugleich betrachtet er immer wieder auch jene, die er als "Seele des Vereins" sieht: die Fans, die den Verein als Identitätsstifter brauchen, die ihm auch in schweren Zeiten die Treue halten und den Mythos damit immer wieder auferstehen lassen.

    Komplettiert wird das reich bebilderte Geschichtsbuch durch ein ausführliches Spieler-Lexikon, einen Sonderteil zu den "Schalker" Stadien sowie den unvermeidlichen statistischen Anhang.
    Georg Röwekamp, Jahrgang 1959, ist von seiner Ausbildung her Theologe und Historiker. Er hat lange in Gelsenkirchen gelebt und ist heute Geschäftsführer eines Reiseunternehmens. Seine Veröffentlichungen befassen sich vor allem mit Reisezielen, an denen "der Mythos lebt", sowie mit der Geschichte des Ruhrgebiets und des dort gespielten Fußballs.

    Offizielle Homepage des mehrfachen Deutschen Meisters und Pokalsiegers, mit aktuellen News, einem Fanbereich, einem Shop und Infos rund um die Mannschaft: 1. FC Nürnberg
    Christoph Bausenwein / Bernd Siegler / Harald Kaiser
    Die Legende vom Club
    Die Geschichte des 1. FC Nürnberg
    456 Seiten, Hardcover, Fotos
    ISBN 978-3-89533-536-5
    Euro 26,90 / sFr 47,10
    Euphorie in der Gegenwart, Ruhm in der Vergangenheit: der "Club"
    Trainer Hans Meyer rettete den 1. FC Nürnberg vor dem Abstieg und sorgte für eine neue Fußball-Euphorie in Franken. Dennoch speist sich die Begeisterung für den "Club" weniger aus der Gegenwart als aus den großen Erfolgen der Vergangenheit. Die legendäre Elf um Heiner Stuhlfauth und Hans Kalb dominierte in den zwanziger Jahren den deutschen Fußball, und auch nach 1945 gelangen drei Meistertitel.
    Das Autorenteam zählt zu den absoluten Kennern der Vereinsgeschichte. Ihr Buch "Die Legende vom Club" ist seit vielen Jahren vergriffen. Jetzt erscheint es endlich vollständig überarbeitet, aktualisiert, mit mehr Fotos und in größerem Format.
    Die Autoren
    Christoph Bausenwein veröffentlichte zahlreiche hoch gelobte Fußballbücher wie "Geheimnis Fußball" oder "Die letzten Männer". Seine Fußball-Liebe aber gehört dem "Club", über den er mehrfach publizierte.
    Bernd Siegler, freier Journalist aus Nürnberg, verfasste zusammen mit Christoph Bausenwein und Harald Kaiser u.a. die Festschrift "Der Club - 100 Jahre Fußball" (1999) sowie "das Club-Lexikon" (2003).
    Harald Kaiser ist Redakteur des "kicker" und berichtete viele Jahre über den Nürnberger Verein.