Archiv

Das Klassik-MagazinTabubruch, Peer Gynt und Modellprojekt

Richard Wagner sah in ihm in erster Linie den Erben Bayreuths; allerdings sorgte Siegfried Wagner vor allem durch seine amourösen Abenteuer für Ärger am "Grünen Hügel". Eine Ausstellung über dessen Homosexualität ist ebenso Thema im "Musikjournal" wie die Premiere von Werner Egks "Peer Gynt" in Wien oder das Projekt "KompositionsKLASSE" in Thüringen.

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich | 20.02.2017

Das Festspielhaus in Bayreuth
Verdrängtes Thema am "Grünen Hügel": Siegfried Wagners Homosexualität (Deutschlandradio / Susanne Lettenbauer)
Tabu in Bayreuth
Ausstellung zu Siegfried Wagners Homosexualität in Berlin
Autor: Dieter David Scholz
Kaufrausch im Trollhaus
Peter Konwitschny inszeniert Werner Egks "Peer Gynt" in Wien
Autor: Reinhard Kager
Gut gebrüllt Bär?
Welche Rolle spielt die Musik im Gegenwartsfilm?
Maja Ellmenreich im Gespräch mit Ulrich Reuter
Projekt mit Modellcharakter?
"KompositionsKLASSE Thüringen" geht an den Start
Autor: Claus Fischer
Europäische Musikstudenten an deutschen Hochschulen
Die Musiktheaterregisseurin Magdalena Rybicka
Autor: Peter Krause
Redaktion: Jochen Hubmacher