Donnerstag, 11. August 2022

Debatte um AKW-Laufzeiten
Was ist technisch machbar?

Eine AKW-Laufzeitverlängerung sei bei geringerer Leistung bis zum Frühjahr möglich, so Kernkraftexperte Uwe Stoll. Ein Betrieb mit neuen Brennstäben wäre erst in etwa einem Jahr realistisch. Um stillgelegte AKW hochzufahren, brauche es ungefähr ein halbes Jahr Zeit.

Krauter, Ralf | 29. Juli 2022, 16:37 Uhr

Wasserdampf steigt aus dem Kühlturm vom Atomkraftwerk (AKW) Isar 2.
Das Kernkraftwerk Isar 2 im Landkreis Landshut. (picture alliance/dpa)