Dienstag, 27. September 2022

Folge 262
Mehr als PR? Bundespolitik auf der re:publica

Der Kanzler war da, auch die Innnenministerin, die Familienministerin und der Verkehrs- und Digitalminister. Auf der Berliner Digitalkonferenz re:publica gab sich die Bundespolitik die Türklinke in die Hand und sprach über teils brennende Themen wie Glasfaserausbau, Hass im Netz und die EU-Chatkontrolle. Aber steckt hinter den Reden mehr als PR? Kann sich Deutschland so flott digitalisieren, wie es der Ampel-Koalitionsvertrag vorsieht? Johannes Kuhn, Katharina Hamberger, Christine Watty und Moritz Metz analysieren am #rp22-Stand des Deutschlandfunks.

Kuhn, Johannes; Hamberger, Katharina; Watty, Christine; Metz, Moritz | 10. Juni 2022, 16:11 Uhr

Der Bundesminister für Digitales und Verkehr Volker Wissing (FDP) auf der Digitalmesse re:publica 2022.
Der Bundesminister für Digitales und Verkehr Volker Wissing (FDP) auf der Digitalmesse re:publica 2022. (picture alliance/dpa)