Mittwoch, 01. Februar 2023

Archiv

Deutschland vor der Rezession
Der wirtschaftliche Stillstand und seine Folgen

Geschlossene Fabrikhallen, eingebrochene Absatzmärkte, Firmen, die um Aufträge kämpfen: In vielen Branchen ist das wirtschaftliche Leben nahezu zum Erliegen gekommen. Längst warnen Experten vor einer deutlichen Rezession. Für viele Unternehmen ein existenzbedrohender Abschwung.

Eine Sendung von Dörte Hinrichs und Michael Roehl (Moderation) | 08.04.2020

    Zur Eindämmung des Coronavirus wurden Geschäftsschließungen, Einschränkungen und Kontaktsperren angeordnet und werden Ausgangssperren diskutiert, das Foto zeigt zusammengestellte Tische und Stühle in einem gastronomischen Betrieb, Gastronomie, Cafe, Bäckerei, Bäcker, Lokal am Flughafen Bremen, Airport, geschlossen, ausser Betrieb, vereinsamt, Flugbetrieb, Luftverkehr, eingeschränkt, Tourismus, Reise, Reisen, travel, Luftfahrt, Fluggesellschaft, Airline, Kamps Backstube, Backshop, 30.03.2020, Bremen (Deutschland), News, Coronavirus, Impressionen aus Bremen | Verwendung weltweit
    Mittlerweile ein gewohnter Anblick: geschlossene Cafés und Restaurants wie hier auf dem Bremer Flughafen. (picture alliance / foto2press / Oliver Baumgart)
    Welche konkreten Folgen hat das Herunterfahren der Wirtschaft für Selbstständige, kleinere und größere Unternehmen? Was bringen die verabschiedeten staatlichen Hilfen? Und wie können die Unternehmen sich auf die Zeit nach der Corona-Krise vorbereiten?
    Der wirtschaftliche Stillstand und seine Folgen: Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen vor Ort. Rufen Sie kostenfrei an unter: 00 800 4464 4464. Oder schreiben Sie eine Mail an: laenderzeit@deutschlandfunk.de
    Gesprächsgäste:
    Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Köln
    Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG, München
    Guido Zöllick, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA, General Manager und Geschäftsführer des Hotels Neptun in Rostock-Warnemünde
    Sonja Ziegltrum-Teubner, Geschäftsführerin Bayerische Blumen Zentrale GmbH, Parsdorf