Archiv

Die Fan-IDRusslands neue Datensammlung

Jeder Stadionbesucher in Russland hat sie um den Hals baumeln: eine Plastikkarte mit Foto und persönlichen Daten. Die Fan-ID ist Pflicht bei dieser Fußball-WM - zusätzlich zum Ticket - für jeden, der ins Stadion will. Aus Sicherheitsgründen, so die Begründung der russischen Regierung.

Von Markus Sambale | 21.06.2018

MOSCOW, RUSSIA - JUNE 8, 2018: A Fan ID desk for 2018 FIFA World Cup visitors in the future T2 passenger terminal at Domodedovo International Airport. Sergei Fadeichev/TASS Foto: Sergei Fadeichev/TASS/dpa |
Fan-ID Terminal am Flughafen Domodedovo (dpa / TASS / Sergei Fadeichev)
Wenn man angereiste Fans fragt, sind viele zufrieden mit der Fan-ID - vor allem, weil sie das teure Visum ersetzt. Das meint auch Achmad, der mit seiner Frau aus Ägypten zur WM nach Moskau gekommen ist: "Das ist wirklich toll und hilft uns sehr. U-Bahn fahren ist damit kostenlos. Jeder hilft. Mit der Fan-ID ins Stadion zu kommen, war ganz leicht. Das ist eine tolle Idee, und wir brauchen kein Visum."
Kaum Bedenken bei den Fans...
Und auch Gabriella, sie ist Brasilien-Fan, sieht nur Vorteile: "Sie ist einfach zu benutzen, man kann damit auch Zug fahren. Wir haben uns von Brasilien aus für die Fan-ID registriert und konnten damit einreisen. An der Passkontrolle ging es sehr schnell. Sehr gut."
..trotz möglicher Überwachung
Bedenken hört man von Fans kaum. Dass jeder Stadionbesucher identifizierbar ist. Dass der russische Staat Zugriff auf viele Daten von Ausländern hat und niemand genau weiß, was damit passiert. Dass die russischen Behörden über die angegebene Handy-Nummer womöglich den Standort jedes Besuchers orten können. Das scheint die wenigsten zu stören.
Dieser deutsche Fan, der aus dem Odenwald nach Moskau gereist ist, gibt aber zu bedenken:"Putin hat sich eigentlich eine Vereinfachung gedacht, hat gesagt: Wir machen kein Visum, wir machen eine Fan-ID. Aber warum mache ich das? Wenn ich eine Vereinfachung möchte, kann ich sagen: Jeder, der ein Ticket hat, kann rein. Warum brauche ich dann eine Fan-ID?"
Ohne Fan-ID keine WM
Die gespeicherten Daten, die Möglichkeiten der Überwachung - wen das stört, der muss komplett auf einen Besuch der WM verzichten. Für die meisten Fans, die nach Russland gekommen sind, ist die Datensammlung hinter der Fan-ID aber kein großes Thema.