Archiv

Ein Jahr "Actopolis" OberhausenWir bauen eine neue Stadt

Seit einem Jahr macht sich das Kunstprojekt "Actopolis" in sieben europäischen Metropolen Gedanken über die Zukunft des städtischen Lebens.

Katja Aßmann im Corso-Gespräch mit Ulrich Biermann | 24.08.2016

Katja Aßmann, künstlerische Leiterin Urbane Künste Ruhr
Katja Aßmann, künstlerische Leiterin Urbane Künste Ruhr (Roman Mensing/Urbane Künste Ruhr 2016)
Wie wollen, sollen, können wir leben, bezahlbar, kunstvoll, und uns wohl fühlend? Ein transnationales Testfeld sollte entstehen. Jetzt kehrt das Projekt von Goethe Institut und "Urbane Künste Ruhr" zurück an seinen Ausgangsort und behauptet selbstbewusst: "Wir bauen eine neue Stadt".
Corso-Gespräch mit Katja Aßmann, künstlerische Leiterin Urbane Künste Ruhr.
Hinweis: Das Gespräch können Sie nach der Sendung mindestens sechs Monate lang als Audio-on-demand abrufen.