Freitag, 27. Januar 2023

Debatte um Waffenlieferungen
Sozialphilosoph Welzer: Emotionen dürfen politisches Handeln nicht bestimmen

Die aktuelle Debattenlage zu den Waffenlieferungen, so Sozialphilosoph Harald Welzer, sei hochbrisant. Gerade deshalb sei es problematisch, sich dabei von Emotionen leiten zu lassen. "Wenn wir eine Atmosphäre der reinen Stimmungspolitik haben, dann sind wir am Ende der Aufklärung angekommen", sagte Welzer im Dlf.

Drost, Mascha | 04. Mai 2022, 17:50 Uhr

Harald Welzer sitzt auf einer Bühne und spricht.
Harald Welzer ist Soziologe und Sozialpsychologe. Er leitet "Futurzwei - Stiftung Zukunftsfähigkeit". (imago/C. Hardt/Future Image)