Sonntag, 24. September 2023

Heizungsstreit
EU dementiert Medienbericht zu "Wärmepumpen-Pflicht" ab 2029

Die EU-Kommission hat einem deutschen Medienbericht über eine angebliche Wärmepumpenpflicht widersprochen.

07.06.2023

    Zwei Wärmepumpen auf einer Wiese eines Merhfamilienhauses in Düsseldorf.
    Wärmepumpen vor einem Haus. (IMAGO / Robert Poorten)
    Die Berliner Vertretung der Brüsseler Behörde schrieb auf Twitter, der Artikel sei irreführend. Es stimme nicht, dass ab 2029 in der EU nur noch Wärmepumpen erlaubt sein sollten. Die EU-Kommission arbeitet nach eigenen Angaben an einem "technologieneutralen" Vorschlag zur Energie-Effizienz von Heizungen. Neue Gaskessel in Kombination mit Photovoltaik oder Wärmepumpe wären weiter zulässig.
    Im geplanten Heizungsgesetz der Bundesregierung ist vorgesehen, dass neu eingebaute Heizungen ab dem kommenden Jahr mit mindestens 65 Prozent erneuerbarer Energie betrieben werden müssen.
    Diese Nachricht wurde am 07.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.