Dienstag, 16. August 2022

Feature-Serie Neuland
Von Halbleitern und Heimat

Die sechsteilige Serie erzählt anhand der Geschichte der ostdeutschen Mikroelektronik-Industrie ein Stück deutsch-deutscher Vergangenheit. Im Zusammenspiel vieler kleiner Geschichten und Beobachtungen ergibt sich ein Panorama der DDR kurz vor und nach der Wende.

Von Dörte Fiedler | 19.11.2018

    Uranbergbaubetrieb Willi Agatz, Dresden / 1-Megabit-Chip-Übergabe an DDR-Staatschef Erich Honecker 1988
    Für die Mikroelektronik soll in Dresden Gittersee anstelle eines Uranbergwerks ein Reinstsilizium-Werk entstehen (Fuciker (Jürgen Obiegli) / Bundesarchiv, Bild 183-1988-0912-402, Franke / Collage: Bens)
    1988 stellt SED-Generalsekretär Erich Honecker der erstaunten Weltöffentlichkeit ein funktionsfähiges Muster des in der DDR entwickelten 1-Megabit-Speichers vor. Für die Mikroelektronik soll in Dresden Gittersee anstelle eines Uranbergwerks ein Reinstsilizium-Werk entstehen. Ebenfalls im Herbst 1988 bekommt die Dresdner Umweltbewegung davon Wind, dass mit der Silizium-Herstellung große Gefahren verbunden sind.
    Die Feature-Serie Neuland erzählt eine Technik-Geschichte, vor allem aber eine deutsch-deutsche Sozial- und Wirtschaftsgeschichte aus der Wendezeit.
    Neuland

    Feature-Serie in sechs Folgen
    Von Dörte Fiedler
    Mit Anne Müller, Ursula Werner und Axel Wandtke
    Ton: Jean Szymczak

    Regie: die Autorin
    Redaktion: Wolfgang Schiller
    Produktion: Dlf 2018
    Danksagung

    Dörte Fiedler dankt allen Gesprächspartnern und besonders:

    Renate und Lutz Böttger
    Klaus Gaber
    Hans-Jürgen Börner
    Hans W. Becker
    Bernd Hunger
    Thomas Streil
    Werner Prischmann
    Stefan Zimmermann
    Thomas Gensicke
    Matthias und Sylvia Michael
    Frank Grossmann
    Reinhard Springer
    Andreas Pöhlmann

    Wieland Büttner vom Bergbau- und Hüttenverein Freital e.V.
    Katrin Rohnstock – Rohnstock Biografien
    Katharina Müller – Technische Sammlungen Dresden
    Christoph Ochs – Havemann Gesellschaft
    Elisabeth Naendorf vom Ökumenischen Informationszentrum e.V. Dresden

    Marion Epp
    und
    Holger Siemann
    Bildnachweise

    Keyvisual
    Kumpel im Uranbergbaubetrieb Willi Agatz, Dresden, Foto: Fuciker (Jürgen Obiegli)
    Übergabe 1-Megabit-Chip an DDR-Staatschef Erich Honecker,
    Foto: Bundesarchiv Koblenz / Franke
    Ausschnitt aus der Plottergrafik des Megabit-Speicherkreises U61000,
    Rechte: Technische Sammmlungen Dresden, Museen der Stadt Dresden

    Folge 4/6
    1-Megabit-Chip, Foto: Heinz Nixdorf MuseumsForum [CC BY-NC-SA]

    Folge 5/6
    Demo DDR, Herbst 1989, Foto: Rigo Pohl

    Design: Jens Ludewig, Studio Bens