Donnerstag, 30. Juni 2022

Waldbrände in Brandenburg
Forscher: "Ich halte die Lage für sehr gefährlich"

Die jüngsten Waldbrände in Brandenburg haben auch ein Waldbrand-Forschungsprojekt getroffen. Deren Leiter Pierre Ibisch, Professor für Naturschutz an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde, schätzt die Gefahr für weitere Feuer als sehr gefährlich ein. Die Waldbrandgefahr sei jedoch hausgemacht, sagte er im DLf. Es gäbe kein Risiko, wenn die Wälder natürlich gewachsen wären.

Kühn, Kathrin | 22. Juni 2022, 16:36 Uhr

In der Nähe von Beelitz in Brandenburg brennt wegen der großen Trockenheit der Wald.
Das Feuer in Brandenburg trifft auch ein Waldbrand-Forschungsprojekt (picture alliance/dpa/ Cevin Dettlaff)