Archiv

Fieber, Schnupfen, Hautausschlag

Masern haben in Deutschland sprunghaft zugenommen. In Köln wurde jüngst eine ganze Schule geschlossen. Bundesweit hat es 2013 bereits 1000 Fälle geben und es werden Forderungen nach einer Impfpflicht laut.

Jan Leidel im Gespräch mit Carsten Schroeder | 09.07.2013

Die Masernfälle in Deutschland haben sprunghaft zugenommen. Die Hochburgen scheinen Berlin und Bayern zu sein, aber auch in Köln blieb gestern eine Waldorfschule wegen Masern geschlossen. Über 1000 Fälle hat es in diesem Jahr schon gegeben. Zum Vergleich im vergangenen Jahr wurden nur 166 Fälle gezählt, in zwölf Monaten. Gesundheitsminister Daniel Bahr hat in der vergangenen Woche mit Blick auf die Masernfälle laut über eine Impfpflicht nachgedacht. Er ist da nicht der Einzige.

Das vollständige Gespräch mit Dr. Jan Leidel, Vorsitzender der Ständigen Impfkommission am Robert Koch Institut, können Sie mindestens bis zum 9. Dezember 2013 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Mehr zum Thema:
Empfehlungen der Ständigen Impfkommission