Archiv

Flamenco Jazz (I/II)Daniel García Trio

"Travesuras" - Streiche - so überschreibt Daniel García seine jüngste Trioproduktion. Und mit Übermut geht der Pianist auch an seine verblüffenden Mischformen aus Jazz und Flamenco heran.

Am Mikrofon: Harald Rehmann | 29.10.2019

Daniel Garcia Trio stehen in einer Industrieanlage
Wenn sie spielen, brodelt es: das Daniel Garcia Trio (Uli Fild)
Jazz und Flamenco haben vieles gemeinsam, betont García. Mit der Musik seines Klaviertrios möchte er nicht nur die Grenzen zwischen diesen beiden Genres auflösen. Er bringt dabei auch dabei seine vielfältigen Erfahrungen auf den Feldern von Rock, Klassik, Elektronik, afrokubanischer und nahöstlicher Musik ein. Wie gut und mitreißend ihm das gelingt, bewies er im Kölner Loft zusammen mit seinen Kollegen Reinier "El Negron" Elizarde und Michael Olivera. Die drei präsentierten sich in kreativer Hochform und bester Spiellaune.
Daniel García, Piano
Reinier "El Negrón" Elizarde, Kontrabass
Michael Olivera, Schlagzeug

Aufnahme vom 9.5.2019 aus dem "Loft" in Köln
Teil 2 am 5.11.2019 in "Jazz Live"