Sonntag, 25. Februar 2024

Statistisches Bundesamt
Fleischproduktion in Deutschland sinkt weiter - immer weniger Schwein

Die Fleischproduktion in Deutschland ist in der ersten Jahreshälfte weiter zurückgegangen.

09.08.2023
    Schweine hängen in einem Schlachthof.
    Von allen Fleischarten wird in Deutschland immer noch am meisten Schwein gegessen. (Archivbild) (dpa / agrar-press)
    Die Gesamtmenge sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Während bei Rind und Geflügel die Fleischmengen nahezu unverändert blieben, wurden vor allem weniger Schweine getötet - rund 2,2 Millionen Tiere weniger als ein Jahr zuvor. Mit einem Anteil von 62 Prozent bleibt Schwein allerdings die mit Abstand wichtigste Fleischart vor Geflügel und Rind.
    Diese Nachricht wurde am 09.08.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.