Freitag, 27. Mai 2022

Archiv

Fußball
"S04 hat besseren Sponsor verdient"

Am Rande der Jahreshauptversammlung des Bundesligisten FC Schalke 04 hat die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, die Zusammenarbeit mit Trikotsponsor Gazprom erneut kritisiert.

Katrin Göring-Eckardt im Gespräch mit Philipp May | 04.05.2014

"Gazprom ist ein Staatsunternehmen und damit ist man immer auch mit Putin untergehakt", sagte die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckhardt, die auch Mitglied bei Schalke ist. Der Vertrag mit dem Sponsor läuft noch bis 2017. "Und daran kann und sollte man auch nichts ändern", betonte die Politikerin. "Es wäre aber gut, sich danach nach anderen Sponsoren umzusehen".
Zur Absage des Kreml-Besuchs beim russischen Präsidenten Wladimir Putin meinte Göring-Eckhart, "Schalke ist ein Verein, der sich um demokratische Fragen verdient gemacht hat." Diese Vermischung von Politik und Fußball mache daher keinen Sinn."
Das vollständige Gespräch können Sie bis mindestens 05. November 2014 als Audio-on-demand abrufen.