Montag, 26. Februar 2024

Gastronomie in der Krise
Branche fordert dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer

In der Pandemie wurde die Mehrwertsteuer in der Gastronomie gesenkt. Ab 2024 soll wieder der erhöhte Satz gelten. Doch die Gastronomen beklagen gestiegene Kosten, fehlendes Personal und warnen vor weiteren Schließungen.

Schmidt, Thilo | 26. Juli 2023, 14:22 Uhr
Leere Kaffeetasse mit Rechnung und Geldschein auf dem Tisch
Die Gastronomie profitiert noch bis Ende 2023 von einem gesenkten Mehrwertsteuersatz. Die Branche fordert dauerhaft einen Satz von sieben Prozent. (imago images / Shotshop / Erich Teister via www.imago-images.de)