Jurist Thomas Galli
„Der institutionelle Gefängnisgedanke macht keinen Sinn“

Sachsens Justizministerin will den Strafvollzug modernisieren. Ex-Gefängnisdirektor Thomas Galli, der mittlerweile als Anwalt die Rechte von Häftlingen vertritt, geht einen Schritt weiter. Wir müssen die Gefängnisidee überwinden, fordert er.

Unger, Kolja | 04. Juni 2023, 17:05 Uhr
Ein Blick auf die Justizvollzugsanstalt Lingen mit vergitterten Fenstern.
Blick auf die Justizvollzugsanstalt Lingen: Der Jurist Thomas Galli hat selbst 15 Jahre im Strafvollzug gearbeitet. (picture alliance / dpa / Mohssen Assanimoghaddam)