Dienstag, 16. April 2024

Bundesregierung
Geplante Reform des Postgesetzes: Zustellung von Briefen könnte länger dauern

Die Bundesregierung will der Deutschen Post mehr Zeit für die Zustellung von Briefen geben.

24.11.2023
    Ein Poststation steht vor der Zentrale der Deutschen Post.
    Das Bundeswirtschaftsministerium will das Postgesetz reformieren. (Oliver Berg / dpa / Oliver Berg)
    Zugleich sollen Briefe die Verbraucher zuverlässiger erreichen, wie aus einem Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums für ein neues Postgesetz hervorgeht. Bisher muss die Post mindestens 80 Prozent der Briefe am folgenden Werktag zustellen. Dies soll entfallen. Künftig soll sich die Vorgabe erst auf den dritten Werktag nach dem Einwurf beziehen. Durch die Änderung hätte die Deutsche Post weniger Zeitdruck und könnte Kosten senken. Die Novelle soll nach den Plänen des Ministeriums noch in diesem Jahr im Kabinett verabschiedet werden.
    Diese Nachricht wurde am 24.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.