Samstag, 13. August 2022

Archiv

Grundgesetz Artikel 7
Religionsunterricht ist ordentliches Lehrfach

Artikel 7, Absatz 3: „Der Religionsunterricht ist in den öffentlichen Schulen mit Ausnahme der bekenntnisfreien Schulen ordentliches Lehrfach. Unbeschadet des staatlichen Aufsichtsrechtes wird der Religionsunterricht in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Religionsgemeinschaften erteilt. Kein Lehrer darf gegen seinen Willen verpflichtet werden, Religionsunterricht zu erteilen.“

13.04.2019

Volker Koch hat Artikel 7 Absatz 3 ausgewählt. Religionsunterricht an öffentlichen Schulen ist in seinen Augen eine gute Vorbeugung gegen Fundamentalismus jedweder Art.

Äußerungen unserer Anruferinnen und Anrufer geben deren eigene Auffassungen wieder. Deutschlandradio macht sich die Äußerungen in diesen Anrufen nicht zu eigen.