Montag, 04. März 2024

Mit Tempo 900 durch Röhren reisen
Hyperloop-Teststrecke in Ottobrunn bei München eröffnet

Im bayerischen Ottobrunn bei München ist eine Teststrecke für die Hyperloop-Technik offiziell eröffnet worden. Sie soll in ferner Zukunft Passagiere in einer Kapsel mit rund 900 Kilometern pro Stunde klimaneutral durch weitgehend luftleere Röhren befördern. Das Projekt geht auf den US-Unternehmer Elon Musk zurück.

27.07.2023
    Die Hyperloop-Teststrecken-Röhre mit ihrer Transportkabine steht vor Beginn der Eröffnung zur Ansicht offen.
    Eröffnung der Hyperloop-Teststrecke in Ottobrunn (Peter Kneffel / dpa / Peter Kneffel)
    Die Technik ähnelt der Rohrpost. Die 24 Meter lange Teststrecke ist die erste in Europa, die vollständig für den Passagierbetrieb zertifiziert ist. Die Röhre wird von der Technischen Universität München betrieben. Dort sprach man von einem Meilenstein. Ministerpräsident Söder (CSU) sagte, die Hyperloop-Technik habe ein "Superpotenzial".
    Elon Musk hat die Rohrpost-Technik für Menschen als Mobilitätskonzept der Zukunft bezeichnet. Vor zehn Jahren lobte er Wettbewerbe für Studierende aus. Teams der Münchner Uni belegten dabei stets den ersten Platz.
    Diese Nachricht wurde am 27.07.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.