Freitag, 01. März 2024

Verbraucherpreise
Inflation schwächt sich im November weiter ab - Einzelposten Nahrungsmittel aber erneut deutlich verteuert

Die Inflation in Deutschland ist im November auf den niedrigsten Stand seit fast zweieinhalb Jahren gesunken.

29.11.2023
    Das Symbolbild zeigt einen Einkaufswagen in einem Supermarkt, der mit Artikeln befüllt wird.
    Vor allem Verbraucher spüren die gestiegenen Nahrungsmittelpreise. (picture alliance / empics / Jon Super)
    Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte, lagen die Verbraucherpreise um 3,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Im Oktober hatte die Teuerungsrate im Jahresvergleich noch 3,8 Prozent betragen.
    Der Rückgang sei vor allem auf gesunkene Energiepreise zurückzuführen. Allerdings hätten sich Nahrungsmittel zugleich um 5,5 Prozent verteuert.
    Diese Nachricht wurde am 29.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.