Urheberrecht und KI
New York Times gegen ChatGPT

Mit welchen Daten KI-Anwendungen trainiert werden, ist nicht bekannt. Die New York Times will aber ihre Arbeit schützen und rechtlich gegen OpenAI vorgehen. Über mögliche Konsequenzen berichtet USA-Korrespondentin Doris Simon.

Simon, Doris | 21. August 2023, 15:36 Uhr
Das Logo der New York Times auf einem Gebäude in der Stadt
Die New York Times will gegen mögliche Urheberrechtsverletzungen von OpenAI vorgehen. (IMAGO | Jakub Porzycki)