Montag, 06. Dezember 2021

Archiv

Initiative "Mein Grundeinkommen" Mehr Freiheit und Fairness durch das Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen: Diese Idee geistert immer mal wieder durch den politischen Raum, sie hat Befürworter und Gegner in fast allen Parteien. In den letzten Jahren ist die Idee allerdings in den Schubladen verschwunden. Bis Michael Bohmeyer kam.

Von Manfred Götzke | 19.09.2015

Der 30-jährige Jungunternehmer hat vor genau einem Jahr ein Experiment gestartet. Er hat Geld durch Crowdfunding gesammelt und jeden Monat ein bis zwei Grundeinkommen verlost – 1.000 Euro, zwölf Monate lang. Mehr als 70.000 Menschen haben sich auf seiner Internetseite angemeldet – um Geld für das Projekt zu spenden oder an der Verlosung teilzunehmen.
Wie hat das bedingungslose Grundeinkommen die glücklichen Bezieher in den letzten Monaten verändert? Warum spendet jemand 1000 Euro pro Monat an Leute, damit sie machen können was sie wollen? Was bewegt den Gründer dieses Experiments?
Um diese Fragen geht es in diesem Wochenendjournal.