Donnerstag, 11. August 2022

Archiv

Jazz Live
Spaniol4

Spaniol4 - so nennt der Saxofonist Frank Spaniol sein Quartett, das mit seiner Stilmischung von Bop bis Fusion eine wahrhaft ansteckende Spiellust und Ideenfrische an den Tag legt. "The Trip", so überschreiben die Vier ihr jüngstes Studioalbum, dessen Programm in der Live-Version noch ein ansehnliches Maß an musikalischem wie emotionalem Zündstoff hinzugewinnt.

Von Harald Rehmann | 29.03.2016

    Die vier Jazzmusiker der Formation "Spaniol4".
    Die vier Jazzmusiker der Formation "Spaniol4". (Herberth Fritsch)
    Die Musiker spielen sich derart unverkrampft, ganz natürlich und dabei doch höchst kunstvoll die Bälle, besser gesagt die Harmoniegebilde und melodischen Linien gegenseitig in die Hände. Sie reagieren gleichsam schlafwandlerisch und doch höchst wachsam auf die Impulse ihrer Bandpartner.
    Souverän geht Spaniol4 mit Elementen aus Tradition, frühem Rockjazz und Neuklang um, ohne dass irgendetwas davon aufgesetzt wäre - im Gegenteil: Alles fließt zu einem homogenen Ganzen zusammen.
    Frank Spaniol, Tenorsaxofon, Bassklarinette
    Ulf Kleiner, Fender Rhodes E-Piano
    Markus Bodenseh, Kontrabass
    Sebastian Merk, Schlagzeug
    Aufnahme vom 14.10.2014 aus dem Alten Pfandhaus in Köln