Donnerstag, 26. Mai 2022

Archiv

JazzFacts
Bassist und Komponist Steve Swallow

Im JazzFacts-Porträt spricht Swallow über sein Interesse an kontrapunktischen Kompositionstechniken, über die Parallelen zwischen Komponieren und dem Verfassen von Romanen sowie über die ökonomischen Bedingungen des Lebens als Musiker im digitalen Zeitalter.

Von Michael Frank | 01.12.2016

Steve Swallow mit konzentriertem Gesichtsausdruck an der Bassgitarre.
Der Komponist und Bassist Steve Swallow. (imago stock&people)
Steve Swallow erweist sich auch mit 76 Jahren als viel gefragter Musiker, der ständig auf Reisen ist. Im Frühjahr dieses Jahres war er in Europa im Trio mit seiner Partnerin, der Komponistin und Pianistin Carla Bley, zu erleben – im Herbst folgten Tourneen im Team von Christian Muthspiels John-Downland-Projekt und gleich danach mit John Scofields Country-Jazzband.
Steve Swallow hat seit den Siebzigerjahren etliche Alben auch als Bandleader veröffentlicht. Neben seiner Rolle als Bassist ist er seit 50 Jahren auch als profilierter Komponist in Erscheinung getreten. Die Noten seiner vielen Kompositionen jenseits des Mainstreams stellt er mittlerweile kostenlos im Internet zur Verfügung.