Archiv

Klavier-Festival Ruhr
"My Piano Friends" mit Till Brönner

Seit 1996 pflegt das Klavier-Festival Ruhr seine Reihe "JazzLine" und präsentiert neben Stars der Klassischen Musik auch Meister des Improvisierens. Traditionell sorgt der Trompeter Till Brönner für den Abschluss und präsentiert im Zwei-Jahres-Rhythmus unter dem Motto "My Piano Friends" Tastenmeister des Jazz.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt | 02.05.2017
    Martin Tingvall, schwedischer Pianist - Künstler beim Klavier-Festival Ruhr 2016 in Recklinghausen
    Martin Tingvall, schwedischer Pianist - Künstler beim Klavier-Festival Ruhr 2016 in Recklinghausen (Jenny Kornmacher)
    2016 waren Enrico Pieranunzi und Martin Tingvall die Auserwählten. Pieranunzi ist ein feinsinniger Lyriker und gehört zu den Größten seines Fachs, ist aber bis heute unterbewertet - ein Pianist, der beinahe die ganze US-amerikanische Tradition verinnerlicht hat und sie mit einer europäischen Klangkultur vereint.
    Zum Südeuropäer gesellte sich ein Kollege aus Nordeuropa: der Schwede Martin Tingvall. Der Wahl-Hamburger leitet ein melodiöses, mitunter aber auch ungemein dynamisches Trio, das derzeit zu den populärsten auf dem Kontinent zählt.
    Beim Auftritt im Recklinghausener Ruhrfestspielhaus begleiteten ihn und Pieranunzi allerdings nicht die eigenen Triopartner, sondern der seit Langem mit Till Brönner zusammen arbeitende Bassist Dieter Ilg und der Schlagzeuger der WDR Big Band, Hans Dekker.
    Till Brönner, Trompete
    Enrico Pieranunzi, Piano
    Martin Tingvall, Piano
    Dieter Ilg, Bass
    Hans Dekker, Schlagzeug
    Aufnahme vom 8.7.16 beim Klavier-Festival Ruhr in Recklinghausen