Mittwoch, 18. Mai 2022

Klimaforscherin Fuss
Lebensstilveränderungen haben großes Potenzial für Klimaschutz

Um den Klimawandel zu begrenzen, müssen Treibhausgasemmissionen gemindert werden. Große Einsparmöglichkeiten sieht die Klimaforscherin Sabine Fuss vor allem bei der Landnutzung und bei Lebensstiländerungen. Im drittem Teil des neuen Weltklima-Berichts gäbe es erstmalig ein ganzes Kapitel zum Bereich Lebensstiländerungen für den Klimaschutz.

Fecke, Britta | 30. März 2022, 16:40 Uhr

Radfahrer auf Radwegen, Fahrradparkhaus am Einkaufszentrum Fisketorvet, Sydhavnen, in der Innenstadt von Kopenhagen, gil
Änderungen der Mobilitätsgewohnheiten können zum Klimaschutz beitragen (imago images/Jochen Tack)