Großbritannien
König Charles III. enthüllt erstes Porträt seit Thronbesteigung

Charles III. in roter Uniform vor rotem Hintergrund: Der britische König hat sein erstes Porträt als Monarch enthüllt.

15.05.2024
    Das Porträtgemälde zeigt das Gesicht von König Charles III. von Großbritannien vor einem roten Hintergrund mit einem Schmetterling über der Schulter der ebenfalls roten Uniform
    Das erste seit der Krönung von Charles III. veröffentlichte Porträt wurde vom Künstler Jonathan Yeo gemalt. (Jonathan Yeo/Royal Communication/dpa)
    Gemalt wurde das Werk vom britischen Künstler Jonathan Yeo, der für seine Promi-Porträts bekannt ist. Das überlebensgroße Gemälde zeigt Charles III. in der Uniform der Welsh Guards. Diesem Regiment steht der 75-Jährige seit 1975 vor. Die rote Farbe seiner Uniform zieht sich durch das gesamte, etwa zwei mal zweieinhalb Meter große Kunstwerk. Über seiner Schulter flattert ein Schmetterling - ein Symbol für das Engagement des britischen Monarchen für den Umweltschutz. Dieses Motiv sei eine Idee des Königs gewesen, sagte Yeo.

    "Unverwechselbar" und "Bruch mit der Vergangenheit"

    Er wolle, dass das Gemälde "unverwechselbar" sei und "ein Bruch mit der Vergangenheit", so Yeo. Das Bild stehe in der Tradition der königlichen Porträtmalerei durch seine Insignien: Schwert und Uniform – der Bruch mit der Tradition seien die kräftige Farbe und der Schmetterling.
    Charles stand für das Porträt den Angaben zufolge viermal Modell, zuletzt im November 2023, also gut ein Jahr nach seiner Thronbesteigung. Bei der Enthüllung des Gemäldes im Buckingham Palace waren neben dem an Krebs erkrankten Monarchen auch seine Frau Camilla sowie der Künstler und einige seiner Familienmitglieder anwesend.
    Das Bild wird vom 16. Mai bis zum 14. Juni in der Philip Mould Gallery in London zu sehen sein. Ab Ende August wird es dann in der Drapers' Hall am anderen Ende der Stadt ausgestellt.
    Diese Nachricht wurde am 15.05.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.