Vorschlag von Expertenkommission
Landwirtschaftsminister Özdemir offen für höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch

Die Zukunftskommission Landwirtschaft spricht sich dafür aus, den reduzierten Mehrwertsteuersatz für Fleisch- und Fleischprodukte anzuheben.

11.04.2024
    Milchkühe am Fressgitter in einem modernen Laufstall
    Um die Tierhaltungsbedingungen zu verbessern soll der Mehrwertsteuersatz für Fleisch und Wurst angehoben werden - so die Zukunftskommission Landwirtschaft. (Archivbild) (picture alliance / imageBROKER / Helmut Meyer zur Capellen)
    Das geht aus einem Eckpunktepapier des agrarpolitischen Gremiums hervor, das die Bundesregierung berät. Darin wird die schrittweise Anhebung der Mehrwertsteuer von derzeit sieben auf bis zu 19 Prozent als Möglichkeit genannt, um Verbraucher an den Kosten für eine Verbesserung der Tierhaltungsbedingungen zu beteiligen.
    Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir zeigte sich offen für den Vorschlag. Die ZKL habe zudem angeregt, die Mehrwertsteuer bei Obst und Gemüse auf null zu setzen, erklärte Özdemir. Dies hätte auch eine gesundheitsförderliche Lenkungswirkung und unterstütze so auch die Ackerbauern und den Gartenbau.
    Diese Nachricht wurde am 10.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.