Mittwoch, 17. April 2024

Lügen, tricksen, betrügen
Warum Hochstapelei uns fasziniert

Früher waren es falsche Fürstentitel, heute sind es Tinder-Schwindler oder angebliche Millionenerben: Hochstapelei ist zeitlos. Aber tricksen ist alltäglich, wenn wir etwa den Lebenslauf frisieren – oder Urlaubsbilder durch den Fotofilter jagen.

Gebert, Stephanie | 04. Januar 2024, 20:10 Uhr
Ein hölzerner Pinocchio vor braunem Hintergrund.
Hochstapelei gab es zu allen Zeiten und in diversen Formen. Die Kunst der Täuschung und der Lüge nutzen viele von uns aber auch im Alltag. (Getty Images / broadcastertr)