Samstag, 04. Februar 2023

Maskenaffäre
Andrea Tandler in Untersuchungshaft

Zu Beginn der Pandemie hatte Andrea Tandler, Tochter eines früheren CSU-Generalsekretärs, Corona-Schutzmasken unter anderem an Bayern und Nordrhein-Westfalen vermittelt – für knapp zehn Euro pro Stück. Nun wird ihr Steuerhinterziehung vorgeworfen.

Watzke, Michael | 25. Januar 2023, 14:11 Uhr

Andrea Tandler im Juli 2022 bei der Sitzung des Masken-Untersuchungsausschuss im Bayerischen Landtag.
Andrea Tandler im Juli 2022 bei der Sitzung des Masken-Untersuchungsausschuss im Bayerischen Landtag. Offenbar hat Tandler für die Vermittlung der Masken auch Kontakte genutzt, die sie als Tochter eines ehemaligen CSU-Ministers hatte. Sie soll 48 Millionen Euro Provision erhalten haben. (picture alliance / dpa / Peter Kneffel)