Medien und Nahost
Wie viel Emotion verträgt Berichterstattung?

Der Krieg sorgt für viel Leid. Wie muss oder kann Berichterstattung distanziert bleiben? Es diskutieren die Journalisten Alexandra Borchardt, Richard C. Schneider und Brigitte Baetz.

Von Brigitte Baetz | 22. Dezember 2023, 15:35 Uhr
Angehörige trauern während einer Bestattungszeremonie eines bei einem israelischen Luftangriff getöteten Palästinensers. Zu sehen ist ein weinendes Mädchen und mehrere Frauen um sie herum.
Der Krieg im Nahen Osten sorgt für viel Leid. Wie muss oder kann Berichterstattung distanziert bleiben? (dpa | Mohammed Talatene)