Donnerstag, 18. April 2024

Archiv

Mein Klassiker
Matthias Brandt über Chet Bakers "My Funny Valentine"

Mein Name ist Matthias Brandt. Ich bin Schauspieler und komme aus Berlin. Mein Meisterwerk ist eine Aufnahme des Jazz Klassikers "My Funny Valentine" mit Chet Baker, mit der NDR Bigband und dem NDR Symphonie-Orchester, soweit ich mich richtig erinnere, aus dem Jahr 1986.

03.02.2015
    Der Schauspieler Matthias Brandt
    Der Schauspieler Matthias Brandt (Deutschlandradio - Sandro Most)
    Auf jeden Fall ist es eine Aufnahme eines Konzerts, wo ich selber anwesend war und was sich mir, glaube ich, lebenslang eingeprägt hat als eines der schönsten Konzerte, die ich erleben durfte.
    Ich war damals junger Schauspielschüler in Hannover, schon jazzbegeistert und sehr aufgeregt aufgrund der Tatsache, dass Chet Baker eines seiner wenigen Deutschlandkonzerte dort in Hannover gab und demzufolge auch sehr froh, noch eine Karte zu kriegen. Und das war tatsächlich ein unvergessliches Erlebnis, gerade auch in Kombination mit diesen beiden großen Bands, mit denen er da gespielt hat.
    Das Besondere an diesem Abend: Er kriegte nachher noch einmal eine ganz andere Bedeutung, weil das nämlich das letzte dokumentierte Konzert von Chet Baker war, der einige Tage später aus bis heute nicht geklärten Umständen aus einem Hotelfenster in Amsterdam zu Tode stürzte. Im Nachhinein meint man, diese Todesvorahnung hineinzuhören in die Aufnahme, was natürlich nicht richtig ist und was eine makabre Interpretation wäre. Aber es handelt sich um eine Interpretation dieses eigentlich fast schlagerhaften Jazz-Standards, die eine solche Dimension erreicht, einfach auch aufgrund der Brüchigkelt von Cher Bakers Stimme und Chet Bakers Trompetenspiel, die in dem ganzen gelebten Leben, das ja einiges an Leid mit sich gebracht hat, widerspiegelten.
    Trotz all dieser biografischen Details und Kenntnisse ist es aber für sich genommen für mich auch eines der größten Kunstwerke, die ich kenne. Es ist einfach zeitlos und jenseits alles Anekdotischen reine, schone Musik, wie ich sie kaum jemals erlebt habe anderswo.